Bremer Küken-Ragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bremer Küken-RagoutDurchschnittliche Bewertung: 41521

Bremer Küken-Ragout

Bremer Küken-Ragout
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 gut gereinigte Brathähnchen
1 Kalbsbries
100 g frische Champignons
Zitronensaft zum Beträufeln
5 EL Butter
2 Tassen Hühnerbrühe
1 EL Mehl
1 Tasse Milch
1 Glas Weißwein
Pfeffer
Salz
12 Krabben
1 Eigelb
Etwas Milch
Beilage
Safranreis
Grüner Salat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwei gut gereinigte Brathähnchen in vier Teile zerlegen, je zwei Bruststücke, zwei Keulen.

2

Ein Kalbsbries mit siedendem Essigwasser brühen, häuten, in Würfel schneiden.

3

100 Gramm frische Champignons putzen, waschen, blättrig schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

4

Die Geflügelstücke in einer Kasserolle mit vier Eßlöffeln Butter goldgelb anbraten, zwei Tassen heiße Hühnerbrühe anschütten, auf kleinem Feuer etwa 20 Minuten schmoren.

5

Kalbsbrieswürfel und Champignons untermischen, weitere 10 Minuten schmoren.

6

Einen Eßlöffel Mehl mit einem Eßlöffel Butter goldgelb schwitzen, mit einer Tasse heißer Milch und einem Glas Weißwein löschen, glattrühren, unter das Ragout mischen. Nach Geschmack pfeffern und salzen, kurz aufkochen.

7

Den Topf vom Feuer nehmen, ein Dutzend aus den Schalen gelöste Krabben und ein Eidotter mit Milch verquirlt untermischen. Dazu körnig gekochten Safranreis und grünen Salat.