Bremer Kükenragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bremer KükenragoutDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Bremer Kükenragout

Bremer Kükenragout
382
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Stubenküken (à 300 g, küchenfertig vorbereitet)
Salz
2 Möhren
Sellerieknolle
1 Stange Porree
1 Zwiebel
125 g Spargel
Zucker
125 g Erbsen
50 g Butter oder Pflanzenöl
50 g Mehl
375 ml Hühnerbrühe
100 g Champignons , in feine Scheiben geschnitten
1 EL Zitronensaft
125 g gegarte Krebsschwanz
1 Eigelb
trockener Weißwein
125 g geschälte Krabben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Stubenküken waschen und in etwa 1 I leicht gesalzenem Wasser mit dem grob gewürfelten Gemüse (Möhren, Sellerie und Porree) und der geschälten Zwiebel etwa 45 Minuten weich kochen. 

2

Die Stubenküken in der Brühe kalt werden lassen, herausnehmen und die Brühe durch ein Sieb gießen. 

3

Den Spargel schälen, tropfnass mit 1 Prise Zucker in wenig Salzwasser garen, herausnehmen und abtropfen lassen. Jede Stange in 3 Teile schneiden. 

4

Die Erbsen in wenig Salzwasser garen und abgießen. Die Butter zerlassen, das Mehl darin anschwitzen und mit 125 ml heißer Hühnerbrühe glatt rühren. Die Champignons in der restlichen Hühnerbrühe garen, mit der Brühe in die Sauce gießen und mit Zitronensaft abschmecken. 

5

Das Stubenkükenfleisch häuten, in mundgerechte Stücke schneiden und in die heiße Sauce geben. Spargel, Erbsen und Krebsschwänze ebenfalls in die Sauce geben. Das Eigelb mit Weißwein verrühren und das Ragout damit legieren. Kurz vor dem Servieren die geschälten Krabben ins Ragout geben und heiß werden lassen. 

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt körniger Reis.