Breslauer Mohnstriezel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Breslauer MohnstriezelDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Breslauer Mohnstriezel

Rezept: Breslauer Mohnstriezel
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Knapp 1/4 l Milch erwärmen. 3 Eßlöffel Butter zerlassen. Die Hefe mit 3 Eßlöffeln lauwarmer Milch auflösen.

2

Aus dem Mehl, der zerlassenen Butter, 60 g Zucker, abgeriebener Zitronenschale, 1 Ei, dem Salz, der restlichen lauwarmen Milch und der aufgelösten Hefe einen Teig bereiten.

Mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

3

Die Mandeln brühen, abziehen und hacken. 2 Eßlöffel Butter zerlassen. Die restliche Milch erhitzen. Den Mohn mit der kochendheißen Milch übergießen, die zerlassene Butter, die gehackten MandeIn, den restlichen Zucker, die Sultaninen, das zweite Ei und Zimt dazugeben (sollte die Masse zu weich sein, etwas Semmelbrösel beimischen).

4

Den aufgegangenen Hefeteig zu einem Rechteck, etwa 1 cm dick, ausrollen und die erkaltete Mohnmasse nicht ganz bis zum Rand daraufstreichen. Den Teig zusammenrollen. Den Striezel mit der Naht nach unten auf ein gefettetes Blech legen und nochmals zugedeckt gehen lassen.

5

Dann mit flüssiger Butter bestreichen und bei Mittelhitze etwa 1 Stunde backen. Den fertigen Striezel nochmals mit zerlassener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Mohnstriezel kann auch, mit der Naht nach unten, in einer gefetteten Kastenform gebacken werden.