Brezenknödelsalat mit Wiener Würstchen und Spargel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brezenknödelsalat mit Wiener Würstchen und SpargelDurchschnittliche Bewertung: 3.71515

Brezenknödelsalat mit Wiener Würstchen und Spargel

Brezenknödelsalat mit Wiener Würstchen und Spargel
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Brezenknödel:
250 g Laugenstange vom Vortag
2 Eier (Größe M)
heiße Milch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Zwiebel
2 EL Öl
2 EL fein gehackte Petersilie
Für das Dressing:
Knoblauchzehe
1 Eigelb
scharfer Senf
100 ml lauwarme Gemüsebrühe
Hier kaufen!1 Msp. fein geriebener Ingwer
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
150 ml mildes Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
mildes Chilipulver
Für den Salat:
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Radieschen
100 g kleine Essiggurke
100 g weißer Spargel
100 g grüner Spargel
Salz
100 g Cocktailtomate
500 g Wiener Würstchen
2 Eier (Größe M)
1 Zwiebel
Kopfsalat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Brezenknödel von den Laugenstangen das Salz abreiben und die Stangen in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Eier in einer Schüssel mit der Milch verquirlen. Die Eiermilch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und die Laugenstangenwürfel vorsichtig untermischen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne in 1 EL Öl bei schwacher Hitze andünsten und mit der Petersilie unter die Knödelmasse mischen.

2

Zwei Lagen starke Alufolie mit Frischhaltefolie belegen. Mit angefeuchteten Händen jeweils die Hälfte der Knödelmasse auf die Folien geben und zu Rollen von etwa 5 cm Durchmesser formen. Die Rollen zuerst in die Frischhaltefolie, dann in die Alufolie wickeln. Die Enden der Alufolie andrücken, dann zusammendrehen, sodass feste, gleichmäßige Rollen entstehen. Die Knödelrollen in leicht siedendem Wasser etwa 30 Minuten garen. Die Knödel auswickeln und noch heiß in Scheiben schneiden.

3

Für das Dressing den Knoblauch schälen und andrücken. Das Eigelb mit dem Senf verrühren, die Brühe, Ingwer, Essig und Knoblauch dazugeben und mit dem Stabmixer verrühren. Das Öl in einem dünnen Strahl dazugießen und mit dem Stabmixer unterschlagen. Die Salatsauce mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Zucker und Chilipulver würzen.

4

Für den Salat die Frühlingszwiebeln und die Radieschen putzen und waschen. Die Frühlingszwiebeln und die Essiggurken schräg in Scheiben schneiden . Die Radieschen quer in dünne Scheiben schneiden. Den weißen Spargel schälen und die Enden abschneiden. Den grünen Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Alle Spargelstangen schräg in Scheiben schneiden und in Salzwasser knapp unter dem Siedepunkt bissfest garen. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren .

5

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Knödelscheiben darin auf beiden Seiten anbraten. Die Würstchen schräg in 3 bis 5 mm dicke Scheiben schneiden, mit den Knödelscheiben und den vorbereiteten Salatzutaten in einer Schüssel mit dem Dressing mischen. 10 Minuten ziehen lassen.

6

Inzwischen die Eier 10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken und pellen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden, 1 bis 2 Minuten in Salzwasser blanchieren, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Den Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in Stücke zupfen.

Den Brezenknödelsalat abschmecken und auf Teller verteilen. Salatblätter, Eier und Zwiebel darauf anrichten und mit dem übrigen Dressing aus der Schüssel beträufeln.