Brioche-Hefeteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brioche-HefeteigDurchschnittliche Bewertung: 41526

Brioche-Hefeteig

Rezept: Brioche-Hefeteig
155
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 19 Stück
400 g Mehl
25 g Hefe
4 EL lauwarme Milch
150 g Butter
2 Stück Ei
1 TL Salz
2 Stück Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe in die Mulde bröckeln, dann die lauwarme Milch zugießen und mit der Hefe und etwas Mehl zu einem leichten Brei verrühren. Etwas Mehl über diesen Brei streuen.
Den Hefevorteig 20 bis 30 Minuten gehen lassen, bis die Mehlschicht über dem Vorteig feine Risse zeigt. Dann die Butter zerlassen und wieder abkühlen lassen. Die Eier und das Salz unter die abgekühlte Butter rühren und zum Hefevorteig gießen. Alles mit dem gesamten Mehl verkneten und den Teig so lange schlagen, bis er glatt und trocken ist und Blasen wirft. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Der Teig soll in dieser Zeit das doppelte Volumen annehmen. Besonders feinporig wird der Teig, wenn man ihn ein zweites Mal kurz durchknetet und noch einmal 15 bis 20 Minuten gehen lässt.
 

2

Nun den Teig zu einer langen Rolle formen und 12 gleich große Stücke davon abschneiden. Jedes der 12 Stücke noch einmal in 2 ungleiche Hälften teilen. Die größeren Hälften ausrollen und die Briocheförmchen damit auslegen. Die kleineren Hälften zu Deckeln in gleicher Stärke ausrollen, die Ränder mit Eigelb bestreichen und auf die gefüllten Förmchen legen. Die Ränder gut zusammendrücken und überstehenden Teig abschneiden. Teigreste kurz zusammenkneten, noch einmal ausrollen und Verzierungen ausstechen oder
ausschneiden. Die Verzierungen ebenfalls mit Eigelb bestreichen und auf die Teigdecke setzen. Wenn die Pasteten mit Farce gefüllt sind, muss ein Loch für den Dampfabzug hineingeschnitten werden.

Schlagwörter