Brokkoli-Sülze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brokkoli-SülzeDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Brokkoli-Sülze

Brokkoli-Sülze
20 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zwiebel
250 g Möhren
150 g Knollensellerie
600 g Tafelspitz
100 g Markknochen
1 Lorbeerblatt
Hier kaufen!1 Nelke
1 Bouquet garni
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
120 g Zucchini
200 g Brokkoliröschen
Hier kaufen!12 Blätter Gelatine
Für die Remouladensauce:
50 g Gewürzgurke
20 g Kapern
1 hartgekochtes Ei
1 Ei
frisch gemahlener weißer Pfeffer
Salz
Zitronensaft
scharfer Senf
175 ml Pflanzenöl
1 EL gehackte Kräuter
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Außerdem:
1 Rehrückenform von 35 cm Länge und 1 l Inhalt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Einen entsprechend großen Topf gut zur Hälfte mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Die ungeschälte Zwiebel halbieren und auf der Herdplatte bräunen. 100 g Möhre und 50 g Sellerie schälen und grob zerkleinern. Sobald das Wasser kocht, Tafelspitz, Markknochen, gebräunte Zwiebel, Lorbeerblatt, Nelke, Bouquet garni (etwa aus 3 Petersilienstielen, 1 Liebstöckelstiel, 50 g Stangensellerie, 50 g Lauch) und das vorbereitete Gemüse einlegen. Die Brühe salzen, pfeffern, die Hitze reduzieren und alles im offenen Topf etwa 1 1/2 Stunden kochen.

2

Das Fleisch aus dem Fond nehmen und abkühlen lassen. Ein Sieb mit einem Passiertuch auslegen und die Flüssigkeit durchseihen. 600 ml davon für das Gelee beiseite stellen, den Rest anderweitig verwenden.

3

Die Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien. Restliche Möhren und restlichen Sellerie schälen. Das vorbereitete Gemüse und den Brokkoli in kochendem Salzwasser bißfest garen, herausnehmen, in Eiswasser abkühlen und gründlich abtropfen lassen.

4

Tafelspitz, Zucchini, Möhren und Sellerie in etwa 1 cm dicke Scheiben, dann in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Brokkoliröschen je nach Größe ganz lassen oder halbieren.

5

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Tafelspitzfond erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren im heißen Fond auflösen. Die Rehrückenform in ein Gefäß mit Eiswasser stellen. Den Boden der Form gleichmäßig 2 bis 3 mm dick mit Gelee ausgießen. Eine Schicht Fleisch und Gemüse einlegen, dabei darauf achten, daß an den Formwänden ringsum etwa 2 mm frei bleiben. Die Schicht mit Gelee begießen und leicht anziehen lassen. Auf diese Weise weiterverfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit einer Geleeschicht abschließen und die Sülze im Kühlschrank über Nacht völlig erstarren lassen.

6

Zum Anrichten die Form kurz in heißes Wasser tauchen, die Sülze auf ein Brett stürzen und im Kühlschrank noch einmal völlig erstarren lassen. In Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.

7

Für die Sauce Gewürzgurke, Kapern und das hartgekochte Ei hacken. Das restliche Ei, Pfeffer, Salz, Zitronensaft und Senf in den Mixer füllen. Alles auf niedrigster Stufe durchmixen, dabei das Öl in kräftigem Strahl dazugießen. Gewürzgurke, Kapern, gekochtes Ei sowie die Kräuter (etwa Kerbel, Petersilie und Schnittlauch) unterrühren und mit Cayennepfeffer würzen. Die Sauce separat zur Sülze reichen.