Brokkolisouffle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BrokkolisouffleDurchschnittliche Bewertung: 41523

Brokkolisouffle

mit drei Käsesorten

Rezept: Brokkolisouffle
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
450 g Brokkoliröschen sehr dicke Stängel abgetrennt
Salz
3 große Eier lus 2 Eiweiße (höchste Gewichtsklasse)
25 g Butter plus zerlassene Butter für Form und Manschette
25 g Mehl
150 ml fettarme Milch
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss gerieben
25 g reifer Cheddar-Käse gerieben
25 g Gruyère-Käse oder Emmentaler gerieben
2 EL geriebener Parmesan
1 Zitronenscheibe
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst Souffleform und Manschette vorbereiten: Ein 50 x 30 cm großes Stück Backpapier abschneiden und einmal längs falten, sodass es nun 50 x 15 cm misst. Nun über die gesamte Länge einen 2,5 cm breiten Streifen umknicken, um der Manschette an der Basis Stabilität zu verleihen.

2

Die Souffleform großzügig mit Butter einfetten und innen mit etwas Parmesan bestreuen, dabei die Form von einer Seite auf die andere kippen, bis alle Seiten leicht bedeckt sind.

3

Überschüssigen Käse ausschütten und die Papiermanschette mit dem verstärkten Rand nach unten um die Form legen. Das Papier soll sich etwa 7,5 cm überlappen und 5 cm über dem Formrand stehen.

4

Die Manschette mit einer Schnur an der Form befestigen; den Abschluss sollte eine Schleife bilden, damit die Manschette nach dem Herausnehmen aus dem Ofen problemlos wieder gelöst werden kann. Die Innenseite der Manschette ebenfalls buttern - das war alles, die Form ist nun einsatzbereit.

5

Für das Souffle den Brokkoli in einen Dampfkochtopf geben, mit Salz bestreuen und über kochendem Wasser in etwa 8 - 1 0 Minuten weich dämpfen. Während der Brokkoli gart, die Eier vorbereiten: Eiweiße in eine große Schüssel geben, restliche Eier nacheinander über zwei kleinen Schüsseln trennen und das Eiweiß dabei von der kleinen in die große Schüssel geben.

6

Den fertigen Brokkoli aus dem Topf nehmen und fast ganz abkühlen lassen. In eine Küchenmaschine geben und pürieren, bis seine Konsistenz fast glatt ist.

7

Anschließend die Sauce zubereiten. Dazu Butter, Mehl und Milch in einen kleinen Topf geben und mit einem Schneebesen über mittlerer Hitze zu einer glatten, glänzenden Paste schlagen.

8

Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, dann noch einmal mit derselben Menge nachwürzen - die Extrawürze ist nötig wegen der vielen Eier. In eine Rührschüssel geben und Cayennpfeffer, Muskatnuss, Cheddar, Gruyere (bzw. Emmentaler) und 1 Esslöffel geriebenen Parmesan zufügen. Die 3 Eigelbe und den Brokkoli zugeben und alles mischen.

9

Nun das Schlagen des Eiweißes. Schüssel und Rührbesen müssen absolut sauber sein. Mit Zitronensaft abwischen, um sicherzustellen, dass sie vollkommen fettfrei sind. Wenn Sie ein Handrührgerät benutzen, das Eiweiß etwa 30 Sekunden auf kleinster Stufe schaumig schlagen. Dann auf mittlere und anschließend auf höchste Stufe hochschalten, das Gerät dabei in der Schüssel bewegen, bis die Masse glatt und glänzend ist und das Rührgerät beim Herausnehmen steife Spitzen zieht.

10

Mit einem großen Metalllöffel 1 Esslöffel Eischnee in die Brokkolimischung geben, um sie aufzulockern, dann die Brokkolimasse auf den Eischnee schütten und mit schneidenden und drehenden Bewegungen unterheben, bis alles gut vermengt ist. Dabei nicht rühren, sondern vorsichtig und möglichst zügig arbeiten. Die Masse in die vorbereitete Form schütten, mit dem übrigen Parmesan bestreuen.

11

Auf ein Blech im unteren Drittel des Ofenstellen (es darf kein Blech darüber sein) und 30 - 45 Minuten backen. Das fertige Souffle ist oben schön braun, gut aufgegangen und zeigt an der Oberfläche erste Risse. In der Mitte sollte es nachgeben, aber es ist wichtig, es nicht zu übergaren - innen muss es feucht, fast noch flüssig sein, da es nach dem Herausnehmen und sogar noch beim Servieren weitergart. Auf vorgewärmte Servierteller verteilen und unbedingt sofort servieren.