Brombeer-Blechkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brombeer-BlechkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21539

Brombeer-Blechkuchen

Rezept: Brombeer-Blechkuchen

Brombeer-Blechkuchen - Feines Backwerk mit fruchtigen Farbtupfern

314
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (39 Bewertungen)

Zutaten

für 14 Stücke
300 g Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
250 g Zucker
Salz
3 Eier
200 g Joghurtbutter
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
700 ml Milch (1,5 % Fett)
100 g Grieß
350 g Brombeere
1 Päckchen roter Tortenguss (für 250 ml Flüssigkeit)
250 ml roter Johannisbeersaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Mehl mit 100 g Zucker und 1 Prise Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln. In die Mitte eine Mulde drücken und 1 Ei hineinschlagen. Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen, mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe des Blechs (25 x 30 cm) ausrollen. Dann ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech damit auskleiden, einen kleinen Rand hochziehen. Teig mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 15 Minuten backen. Herausnehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Ofen nicht abkühlen lassen.

3

Während der Boden im Ofen ist, die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit restlichem Zucker und Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Grieß einrieseln lassen, unter Rühren quellen lassen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Restliche Eier trennen. Eigelbe unter den Grieß ziehen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steifschlagen und unterheben. Masse auf dem Teigboden verstreichen.

4

Brombeeren waschen, gut abtropfen lassen, verlesen und darüberstreuen. Im noch heißen Ofen weitere 30 Minuten backen.

5

Tortenguss mit Saft in einem Topf zum Kochen bringen. Guss auf den fertigen Kuchen träufeln. Auskühlen lassen, vom Blech lösen und in Stücke geschnitten servieren.