Brombeer-Grießauflauf Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Brombeer-GrießauflaufDurchschnittliche Bewertung: 3.61526
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Brombeer-Grießauflauf

mit Eischneehaube

Rezept: Brombeer-Grießauflauf

Brombeer-Grießauflauf - Köstlicher Sattmacher für alle, die süße Hauptgerichte lieben

484
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (26 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Sieb, 1 Küchenpapier, 1 Esslöffel, 1 Topf, 1 Schneebesen, 1 kleine Schüssel, 1 hohes Gefäß, 1 Handmixer, 1 Gummispachtel, 1 Auflaufform (ca. 20x30 cm), 1 Backpinsel

Zubereitungsschritte

Brombeer-Grießauflauf: Zubereitungsschritt 1
1
Die Brombeeren in einem großen Sieb waschen, verlesen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Brombeer-Grießauflauf: Zubereitungsschritt 2
2
Milch und 1 EL Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Den Grieß mit einem Schneebesen einrühren und einmal aufkochen lassen. Den Topf von der Platte ziehen und den Grieß abkühlen lassen.
Brombeer-Grießauflauf: Zubereitungsschritt 3
3
Die Eier trennen. Eiweiße in einem hohen Gefäß mit den Quirlen des Handmixers steifschlagen, dabei nach 1 Minute den restlichen Zucker zugeben.
Brombeer-Grießauflauf: Zubereitungsschritt 4
4
Quark und Eigelbe unter den Grieß rühren, dann die Hälfte des Eischnees vorsichtig unterheben. Den restlichen Eischnee in den Kühlschrank stellen.
Brombeer-Grießauflauf: Zubereitungsschritt 5
5
Eine Auflaufform (20x30 cm) mit der Butter fetten und die Grießmasse einfüllen. Die Brombeeren darauf verteilen und etwas in die Masse drücken. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen.
Brombeer-Grießauflauf: Zubereitungsschritt 6
6
Restlichen Eischnee auf dem Auflauf verteilen und die Mandelblättchen darüberstreuen. Bei gleicher Backofentemperatur etwa 5 Minuten backen, sodass Eischnee und Mandeln gebräunt sind.

Zusätzlicher Tipp

Der fruchtige Grießauflauf eignet sich auch als Dessert; dann reicht die Menge für 4 Portionen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
sehr sehr lecker auch mit "normalem hartweizengries" und weissem zucker. fluffig durch den eischnee .... besonders wenn er noch warm ist.