Brotpudding Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BrotpuddingDurchschnittliche Bewertung: 31514

Brotpudding

Rezept: Brotpudding
15 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion (für eine Puddingform mit 18 cm Durchmesser)
125 g Schwarzbrotbrösel
125 ml Weißwein
125 g Butter
3 Eigelbe
Jetzt kaufen!125 g Puderzucker
Hier kaufen!50 g Rosinen
50 g Dörrpflaumen
50 g getrocknete Aprikosen
Hier kaufen!1 Nelke
Jetzt hier kaufen!2 TL Zimt
3 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen mit Wasserbad auf 180 °C vorheizen. Die Schwarzbrotbrösel im Wein einweichen.

2

Butter in einer Schüssel schaumig rühren, nach und nach die Eigelbe dazugeben, den Puderzucker darüberstauben und verrühren. ln die schaumige Masse die Rosinen geben.

3

Das Dörrobst in kleine Würfel schneiden, Nelke im Mörser zerreiben und alles zusammen mit dem Zimt in die Eimasse geben.

4

Die Eiweiße zu Schnee schlagen. Eingeweichte Brotwürfel mit der Butter-Dörrobst-Masse vermengen und das steif geschlagene Eiweiß unterziehen.

5

Die Puddingmasse in die gefettete Form geben, verschließen und im Wasserbad im Backofen 1 Stunde bei 180 °C backen. Nach dem Garen etwas abkühlen lassen und erst dann aus der Form stürzen.

Zusätzlicher Tipp

Gelungener Kontrast: aus dem herzhaften Schwarzbrot wird mit Rosinen, Dörrpflaumen und getrockneten Aprikosen ein süßer Nachtisch, der dank Zimt und Nelken gut in die Adventszeit passt. Der Pudding schmeckt pur, mit eingeweichtem Dörrobst oder mit Hagebuttensoße.