Brühe mit Brezen-Leberknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brühe mit Brezen-LeberknödelDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Brühe mit Brezen-Leberknödel

Brühe mit Brezen-Leberknödel
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Leberknödel
5 altbackene Brezeln
1 kleine Zwiebel
1 TL Butter
100 ml Milch
150 g Rinderleber
50 g Rindermilz
2 Eier
1 Msp. Zitronenschale
Semmelbrösel nach Bedarf
½ TL getrockneter Majoran
Salz
Pfeffer aus der Mühle
gemahlener Kümmel
Für die Suppe
1 Möhre
150 g Knollensellerie
½ Stange Lauch nur das Weiß und Hellgrün
1 l Rinderbrühe
1 EL fein geschnittene Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Brezen in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter anschwitzen. Die Milch erhitzen, über die Brezen gießen und ziehen lassen. Die Leber und die Milz durch den Fleischwolf drehen (feinste Scheibe). Alle Zutaten für die Knödel gut miteinander verkneten. Nach Bedarf Semmelbrösel untermengen, so dass der Teig gut formbar ist. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Mit feuchten Händen aus dem Teig 4 größere oder 8 kleinere Knödel formen und in kochendes Salzwasser geben, die Temperatur zurückschalten und ca. 20 Minuten nur noch gar ziehen lassen.
2
Die Möhre, Sellerie und Lauch waschen und schälen bzw. putzen und in feine Scheiben bzw. Ringe schneiden. Die Rinderbrühe aufkochen lassen, das Gemüse zugeben und ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Auf Suppentassen verteilen und die abgetropften Knödel hinein legen.
3
Mit Petersilie garniert servieren.