Brühe mit Rindfleisch und Pfannkuchenstreifen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brühe mit Rindfleisch und PfannkuchenstreifenDurchschnittliche Bewertung: 4.41519

Brühe mit Rindfleisch und Pfannkuchenstreifen

Brühe mit Rindfleisch und Pfannkuchenstreifen
45 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Brühe
2 Möhren
300 g Knollensellerie
1 Stange Lauch
1 große Zwiebel
300 g Rinderknochen
100 g Markknochen
3 Zweige Liebstöckel
2 Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner
5 Wacholderbeeren
Salz
250 g Ochsenfleisch Schulter
Für die Flädle
125 g Mehl
1 Prise Salz
2 Eier
250 ml Milch
Butterschmalz zum Braten
2 EL gehackte Petersilie für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Karotten und den Sellerie waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Lauch putzen, waschen und halbieren. Die Zwiebel schälen halbieren und in einem Topf ohne Fett mit der Schnittfläche nach unten braun anrösten. Die Knochen waschen und abtrocknen. Das Gemüse und die Knochen zugeben und kurz anrösten. Anschließend mit 1 Liter Wasser aufgießen, den Liebstöckel, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Salz zufügen und zum Kochen bringen.
2
Das Fleisch waschen und in die kochende Brühe einlegen. Bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme 1,5 Stunden garen. Zwischendurch den aufsteigenden Schaum abschöpfen.
3
Währenddessen das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben und die Eier und etwas Milch zufügen und rühren. Nach und nach die restliche Milch zugeben und zu einem glatten, klumpenfreien Teig verrühren. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und eine Kelle Teig hineingeben. Die Pfanne schwenken und den Pfannkuchen goldbraun backen, anschließend wenden. Aus dem Teig weitere dünne Pfannkuchen backen. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Pfannkuchen aufrollen und mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden, sodass dünne Streifen entstehen.
4
Nach Ende der Garzeit das Fleisch herausnehmen und in Streifen schneiden. Die Brühe durch ein Sieb geben und evtl. entfetten. Mit Salz abschmecken, in vorgewärmte Teller füllen, das Fleisch und die Flädle einlegen und mit Petersilie garniert servieren.