Brühe mit Fischbällchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brühe mit FischbällchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31521

Brühe mit Fischbällchen

Rezept: Brühe mit Fischbällchen
1 Std. 50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Gemüsebrühe
2 Möhren
300 g Knollensellerie
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 EL Sonnenblumenöl
2 Lorbeerblätter
2 Wacholderbeeren
5 schwarze Pfefferkörner
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Für die Fischklösschen
350 g Kabeljaufilet gut gekühlt
4 EL Semmelbrösel
1 großes Ei
2 Schalotten fein gehackt
1 TL Butter
1 EL Petersilie fein gehackt
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Möhren und den Sellerie schälen und den Sellerie in grobe Stücke schneiden, die Möhren halbieren. Den Lauch putzen, der Länge nach halbieren, gut waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und halbieren. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten 3 Minuten braun anrösten. Das Gemüse zugeben, kurz mit anbraten und anschließend mit etwa 1 Liter Wasser aufgießen. Die Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Pfefferkörner zugeben, den Deckel schließen und etwa 45 Minuten leicht köcheln lassen. Nach Ende der Kochzeit die Brühe durch ein feines Sieb abgießen und zurück in den Topf schütten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2
Vom Fischfilet eventuell noch die eine oder andere Gräte weg zupfen, dann in Stücke schneiden und im Mixer pürieren. Die Schalotten in etwas Butter sanft andünsten. Das Fischpüree mit den Semmelbröseln, den Schalotten und dem Ei verkneten. Sollte die Masse zu weich sein, dann vorsichtig noch etwas Semmelbrösel dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Dann mit feuchten Händen kleine Klösschen formen.
3
Die Brühe noch einmal erhitzen und die Klösschen in der simmernden Brühe 5-6 Minuten ziehen lassen. Wenn die Klösschen an der Oberfläche schwimmen, dann sind sie gar.
4
Brühe und Klösschen in Suppenschalen füllen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Man kann die Klösschen auch in salzigem Wasser gar ziehen lassen und danach in die Brühe geben.