Brulée Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BruléeDurchschnittliche Bewertung: 41513

Brulée

Brulée
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
250 ml Milch (1,5 % Fett)
250 g Sahne
100 g Zucker
2 Eier
2 Eigelbe
Jetzt hier kaufen!1 EL Espressopulver
20 g Rosmarinzucker
20 g Vanillezucker
20 g Limettenzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 160°C (Umluft 140 °C, Gas Stufe 1-2) vorheizen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Milch, Sahne, Zucker und Vanillemark aufkochen. Eier und Eigelb verrühren. Die aufgekochte Milch zunächst tropfenweise zu den verquirlten Eiern geben - damit das Eiweiß nicht gerinnt -, dann nach und nach dazugießen. Zum Schluss die Masse durch ein Haarsieb gießen.

2

Sechs feuerfeste Schalen in ein tiefes Backblech oder eine tiefe Auflaufform stellen. Drei der Schalen mit der Hälfte der Masse füllen. Die restliche Masse mit dem Espressopulver verrühren und in die übrigen drei Schalen füllen. Darauf achten, dass sich beim Abfüllen kein Schaum bildet.

3

So viel heißes Wasser in das Backblech bzw. die Auflaufform gießen, dass die Schalen gut zur Hälfte im Wasser stehen. Die Masse 40 bis 45 Minuten im Ofen backen und anschließend zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

4

Kurz vor dem Servieren die Creme dünn mit jeweils einer Sorte Aromenzucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

Zusätzlicher Tipp

Den Aromenzucker können Sie sich auch auf Vorrat anlegen, er hält sich in einem luftdicht verschlossenen Gefäß etwa zwei bis drei Monate. Dafür einfach Zucker mit dem gewünschten Aroma - beispielsweise Rosmarinnadeln, Vanilleschote, Limettenschale - mörsern oder in der Küchenmaschine zerkleinern.

Schlagwörter