Brunnenkressesuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BrunnenkressesuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Brunnenkressesuppe

mit Saiblingsspießen

Rezept: Brunnenkressesuppe
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Suppe
1 Schalotte
80 g Lauch nur das Weiße
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe ungeschält
100 ml Weißwein
60 ml Noilly Prat
Geflügelfond
100 g Sahne
50 g Creme double
1 EL Crème fraîche
50 g Brunnenkresse
weißer Pfeffer
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss frisch gerieben
Zitronensaft
Für die Spieße
2 Saiblingsfilets
Mehl
Öl
Butter
Salz
Pfeffer
Kräuter
Blüten zur Dekoration
8 Holzspieße
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Suppe die Schalotte abziehen und fein würfeln. Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Butter erhitzen und Schalotte, Lauch und Knoblauch darin anschwitzen. Leicht salzen, mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen und etwa 1 Minute kochen lassen. Mit Geflügelfond auffüllen und um ein Viertel einkochen lassen.

2

Sahne, Crème double und Crème fraîche in die Suppengrundlage einrühren und 2 bis 4 Minuten leise köcheln lassen. Die Suppe durch ein feines Sieb in einen Mixbecher gießen. Die Brunnenkresse zugeben und fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft würzen.

3

Für die Spieße die Saiblingsfilets in 8 längliche Streifen schneiden. Die Fischstreifen auf Holzspieße spießen und nur auf der Hautseite leicht mehlieren. In einer beschichteten Pfanne auf der Hautseite erst in Öl anbraten und dann mit einem Stich Butter fertig braten, dabei von Zeit zu Zeit mit dem Bratensatz übergießen. Nach dem Braten den Saibling würzen.

4

Zum Anrichten die Suppe durch ein feines Sieb passieren, noch einmal kurz aufmixen und in Suppentassen verteilen. Die Spieße auf die Tassen legen, mit Kräutern und Blüten garnieren und sofort servieren.