Buchweizen-Biskuit mit Himbeerquark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Buchweizen-Biskuit mit HimbeerquarkDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Buchweizen-Biskuit mit Himbeerquark

Rezept: Buchweizen-Biskuit mit Himbeerquark
106
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
4 Eier (Größe M)
Jetzt kaufen!60 g Puderzucker
Hier kaufen bei Amazon120 g Buchweizenmehl
3 EL Aprikosenkonfitüre
Jetzt zuschlagen!1 EL Orangenlikör
300 g Quark (40 % Fett)
300 g Joghurt (1,5 % Fett)
100 ml Sahne
80 g Zucker
etwas abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitronen
Hier kaufen!2 Päckchen Gelatine fix
300 g Himbeeren (frisch oder TK)
50 g Buchweizen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und langsam den Puderzucker unterziehen. Das Mehl darübersieben, unterrühren und zum Schluss die Eigelb dazugeben und untermischen.

3

Teig aufs Blech streichen und im Backofen etwa 10 Min. goldgelb backen.

4

Den Teig längs halbieren. Jeden Teil mit einem feuchten Tuch abdecken und sofort samt Backpapier einrollen. Erkalten lassen.

5

Die Aprikosenkonfitüre mit dem Orangenlikör zu einer glatten Masse verrühren.

6

Quark, Joghurt, Zucker, Zitronenschale und Gelatine in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Die Sahne steifschlagen und unterheben.

7

Beide Teigrollen ausrollen, erst die Konfitüre dann die Creme zu 2/3 gleichmäßig darauf verteilen. Mit jeweils 100 g Himbeeren belegen. Tiefgefrorene Himbeeren unaufgetaut verwenden, damit sie nicht zerquetscht werden.

8

Wieder einrollen und die restliche Creme daraufstreichen.

9

Den Buchweizen ohne Fett in eine beschichteten Pfanne geben und  anrösten, bis er duftet. Rollen mit Buchweizen rundum garnieren und mit Himbeeren belegen. In den Kühlschrank stellen.

Zusätzlicher Tipp

Den Teig nach dem Backen noch warm einrollen, da er sehr leicht bricht.