Budapester Heringssalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Budapester HeringssalatDurchschnittliche Bewertung: 4.31516

Budapester Heringssalat

Budapester Heringssalat
20 min.
Zubereitung
12 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
5 Salzheringe
250 g garer Kalbsbraten
3 grüne Paprikaschoten
1 säuerlicher Apfel
Für die Sauce
100 g Quark
5 EL saure Sahne
2 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL Senf
1 EL Tomatenmark
1 Gewürzgurke
1 kleine, gare Rote Bete
1 TL gehackte Kapern
1 kleine Zwiebel
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Messer, 2 Schüsseln, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1

Die 4 bis 5 Stunden gewässerten Salzheringe säubern, Gräten entfernen und das Heringsfleisch in kleine Stücke schneiden.

Kalbsbraten ebenfalls kleinschneiden. Die kurz in kochendes Wasser gehaltenen, von Stiel und Kernen befreiten Paprikaschoten würfeln, ebenso den geschälten Apfel.

Alles in eine Schüssel füllen und umrühren.

2

Quark mit saurer Sahne verrühren, nacheinander Paprikapulver, Senf, Tomatenmark, gehackte Gewürzgurke, kleingehackte rote Bete, Kapern und feingeschnittene, geschälte Zwiebel zufügen. Ist die Sauce zu dick, 1 bis 2 Esslöffel Weinessig einträufeln.

Mit dieser würzigen Sauce den Heringssalat übergießen.

Vor dem Servieren zugedeckt mindestens 1/2 Tag in den Kühlschrank stellen.