Buletten mit Kapern und Sardellen dazu Kartoffelsalat Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Buletten mit Kapern und Sardellen dazu KartoffelsalatDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Buletten mit Kapern und Sardellen dazu Kartoffelsalat

Rezept: Buletten mit Kapern und Sardellen dazu Kartoffelsalat
45 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Kartoffelsalat
700 g festkochende Kartoffeln
Salz
1 Schalotte
1 EL Pflanzenöl
150 ml Fleischbrühe
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
1 TL Senf
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
½ Bund Rucola
Für die Frikadellen
1 altbackenes Brötchen
1 Schalotte
2 EL Kapern
4 eingelegte Sardellenfilets
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe
600 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 TL mittelscharfer Senf
1 EL frisch gehackte Petersilie
2 EL Butterschmalz
Außerdem
2 EL Kapernäpfel zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln waschen, mit der Schale in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen, abgießen, heiß pellen und in Scheiben schneiden. Die Schalotte abziehen, in einem Topf mit heißem Öl glasig schwitzen, die Brühe angießen und unter die Kartoffeln mischen. Den Essig, Senf, Salz, Pfeffer mit dem Öl verrühren und unter die Kartoffeln geben, vermischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Den Rucola waschen, verlesen, putzen und trocken schleudern.
2
Für die Frikadellen das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Die Schalotte schälen und fein hacken. Die Kapern und Sardellen abtropfen lassen und fein hacken.
3
Die Schalotte in heißer Butter glasig schwitzen, den geschälten Knoblauch dazupressen, kurz mitschwitzen lassen, mit dem Hackfleisch, dem gut ausgedrückten Brötchen, dem Ei, Senf, Kapern, Sardellen und der Petersilie zu einem Teig verarbeiten und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit nassen Händen kleine Frikadellen formen und in heißem Butterfett ca. 10 Minuten rundum goldbraun braten.
4
Den Kartoffelsalat mit dem Rucola mischen und mit den Frikadellen auf Teller anrichten. Mit den Kapernäpfeln bestreut servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass bei der Zutatenliste Süsskartoffeln erwähnt wird, obwohl es normale Kartoffeln sind. Gibt es einen Grund? EAT SMARTER sagt: Unter ernährungspysiologischen Grüden nicht. Sie können auch normale Kartoffeln nehmen.