Bulgur-Flan Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bulgur-FlanDurchschnittliche Bewertung: 5157

Bulgur-Flan

mit Datteln und Feigen

Rezept: Bulgur-Flan
380
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
200 ml Milch
Bulgur bei Amazon bestellen100 g Bulgur (Weizengrütze)
Jetzt hier kaufen!100 g Datteln
2 Eigelbe (M)
2 EL Tannenhonig
2 Eiweiß (steif geschlagen)
1 EL Butter
Bulgur bei Amazon bestellen1 EL roher Bulgur
4 frische Feigen
1 Granatapfel
4 EL Granatapfelsirup
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

 In einem Topf die Milch mit dem Bulgur zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und etwa 15 Minuten ganz sanft köcheln lassen. Dabei öfter rühren, damit die Grütze nicht anbrennt.

2

Die Datteln klein hacken und unter den Bulgur mischen. Danach den Topf vom Herd nehmen und die Eigelbe, sowie Honig und Kardamom unter die Masse rühren. Das Ganze etwas abkühlen lassen.

3

In der Zwischenzeit 4 Förmchen oder zylindrische Tassen mit etwas Butter ausfetten und anschließend mit dem rohen Bulgur ausstreuen. Den Backofen auf 150°C vorheizen.

4

Die geschlagenen Eiweiße mit einem Teigspatel unter die Bulgurmasse heben und diese Masse in die Formen füllen. Die Formen mit gefetteter Alufolie verschließen.

5

Nun ein tiefes Blech mit heißem Wasser füllen. Die Förmchen müssen zu einem Drittel im Wasser stehen. Anschließend für etwa 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen und garen.

6

In der Zwischenzeit die frischen Feigen vierteln und von der Schale befreien. Den Granatapfel entkernen.

7

Die Feigenviertel und die Granatapfelkerne auf Tellern so anordnen, dass die Tellermitte für den Bulgurflan frei bleibt.

8

Nach dem Garen den Flan sofort aus der Form nehmen und auf die Teller geben. Mit etwas Granatapfelsirup übergießen.