Bulgur mit Koriandergrün und Fenchelwürstchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bulgur mit Koriandergrün und FenchelwürstchenDurchschnittliche Bewertung: 31517

Bulgur mit Koriandergrün und Fenchelwürstchen

Bulgur mit Koriandergrün und Fenchelwürstchen
35 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Bulgur
1 rote Zwiebel geschält
2 Tomaten
rote Paprikaschote geputzt, ohne Samen und Scheidewände
gelbe Paprikaschote geputzt, ohne Samen und Scheidewände
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
1 Knoblauchzehe mit Schale, angedrückt
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 g Safranfäden (= 2 Döschen)
50 ml Weißwein
600 ml Geflügelfond
Bulgur bei Amazon bestellen200 g Bulgur
Jetzt kaufen!Limetten
Außerdem
100 g Fenchelwürstchen von der Loire, in feine Würfel geschnitten
4 Metallringe 6-8 cm Durchmesser
4 Limettenspalten
Limettenzeste
Korianderblatt für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel würfeln. Die Tomaten vom Stielansatz befreien und wie die beiden Paprikahälften etwa 5 mm groß würfeln. Zupfen Sie das Koriandergrün ab und schneiden Sie die Blättchen in Streifen. 

2

In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und das Gemüse mit Korianderstängeln und Knoblauch darin hell andünsten. Salzen, pfeffern, den Safran zufügen und kurz mitdünsten. Löschen Sie das Gemüse mit dem Wein ab und füllen Sie alles mit dem Geflügelfond auf. Die Flüssigkeit bei schwacher Hitze um ein Drittel reduzieren und durch ein Sieb passieren. 

3

Den Bulgur in ein Gefäß mit Deckel füllen und mit dem Fond übergießen. Lassen Sie den Bulgur etwa 15 Minuten zugedeckt quellen, dann mit Olivenöl und Limettensaft abschmecken. 

4

Die Korianderstreifen und Fenchelwürstchen unter den Bulgur heben. Legen Sie einen Metallring auf jeden Teller und füllen Sie den Bulgur ein. Leicht andrücken, die Ringe vorsichtig abziehen und den Bulgur mit Limette und Koriander garniert servieren.