Bulgursalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BulgursalatDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Bulgursalat

Bulgursalat
330
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Bulgur bei Amazon bestellen200 g Bulgur (grobe Weizengrütze, gibt's auf jeden Fall beim Türken, aber auch in größeren Supermärkten)
1 gr. Bund Frühlingszwiebeln
500 g Tomaten
5 ½ EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Chilipulver
Kreuzkümmel online bestellen1 Prise Kreuzkümmel (schmeckt völlig anders als der normale Kümmel, wer die indische Küche mag, liegt damit richtig)
1 TL getrocknete grüne Minze (oder einige frische gehackte Minzeblätter)
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL gutes Olivenöl
1 Bund Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Bulgur in eine Schüssel schütten, gut mit kaltem Wasser bedecken und ungefähr 1 Stunde quellen lassen, bis die Körnchen weich, aber noch bißfest sind.

2

Frühlingszwiebeln waschen, alles Welke und die Wurzelbüschel wegschneiden. Rest fein hacken. Tomaten waschen, in kleine Würfel schneiden, den grünen Stielansatz nicht verwenden.

3

Eingeweichten Bulgur in ein Haarsieb abgießen, mit einem Löffel kräftig rühren und pressen, damit möglichst viel Wasser abtropft. Bulgur mit Frühlingszwiebeln und Tomaten mischen.

4

Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, Kreuzkümmel und Minze verquirlen, untermischen. Olivenöl einrühren, scharf abschmecken. Frische Petersilie waschen, grob hacken oder zerzupfen und untermischen. Gekühlt schmeckt's am besten.

Zusätzlicher Tipp

Quellzeit 1 Stunde. Dazu schmeckt gegrilltes Lammfleisch oder Entenbrust super.