Bunter Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bunter SalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Bunter Salat

nach Russischer Art

Rezept: Bunter Salat
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat
3 Kartoffeln
1 Rote Bete
2 Eier
1 großer, rotschaliger Apfel
Zitronen (der Saft davon)
1 große Zwiebel
2 große Salatgurken
1 Kopfsalat
2 EL Kapern
Für die Sauce
3 TL Senfpulver
1 TL Honig
frisch gepresster Zitronensaft
200 g saure Sahne
1 Msp Salz
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Wasser in einem Top erhitzen und Kartoffeln darin gar kochen. Rote Bete ebenfalls in heißem Wasser weich kochen.

2

Eier in kochendem Wasser 10 MIn. hart kochen. Abschrecken und abpellen.

3

Für das Dressing Senfpulver, Honig und etwas Zitronensaft vermischen und bei geringer Hitze lauwarm werden lassen, bis der Honig gelöst ist. 5-10 Min. stehenlassen.

4

Restlichen Zitronensaft und die saure Sahne dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Rote Bete schälen und in Würfel schneiden. Apfel waschen, klein schneiden und mit dem Zitronensaft vermischen.

6

Zwiebel enthäuten und in Ringe schneiden.  Gurke in feine Streifen schneiden. Abgekühlte Kartoffeln schälen und würfeln. Salatblätter waschen.

7

Alle Salatzutaten vermischen und das Dressing darübergeben. Eier in Viertel schneiden.

8

Salat anrichten und mit den Eiern und Kapern krönen.

Zusätzlicher Tipp

Im Handel ist englisches Senfpulver erhältlich, das sich sehr gut für die Sauce eignet. In der sauren Sahne entfaltet es seinen feinen Geschmack besonders gut. Sie können aber auch gewöhnlichen, scharfen Senf nehmen. Um Garzeit einzusparen, kann Rote Bete bereits fertig gekocht gekauft werden. Da rote Beten beim Mischen Farbe abgeben, können Sie die Würfel auch nur über den Salat streuen, dann sieht er schöner aus. Damit die rote Bete weniger Farbe abgibt, kann man die Würfelchen in Öl marinieren. Statt des Kopfsalates kann  auch  Eisbergsalat  oder Chinakohl verwendet werden. Gut passen zu diesem Salat zusätzlich gewürfelte Salzheringe. In diesem Fall etwa ein Drittel mehr Salatsauce zubereiten. Oder: den Salat nach dem Grundrezept zubereiten und anstelle des Kopfsalates gekochte Möhrenscheiben, etwas gedünstete, grüne Erbsen und nach  Belieben rohes Sauerkraut und kleingeschnittene Heringsfilets hinzufügen. Eier können nach Belieben auch weggelassen werden.