Bunter Salat mit Paprikaröllchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bunter Salat mit PaprikaröllchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Bunter Salat mit Paprikaröllchen

Bunter Salat mit Paprikaröllchen
1 Std. 15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Paprikaröllchen
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe gelbe Paprikaschoten
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
3 hart gekochtes Eier
1 rohes Eigelb
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl extra vergine
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salat
100 g Friséesalat
100 g roter Chicorée oder Radicchio
100 g Rucola
50 g Eichblattsalat
50 g Gartenkresse
1 kleiner Fenchel oder 1 zarte Stange Staudensellerie
4 Frühlingszwiebeln
200 g zarte enthülste Puffbohne (dicke Bohnen)
4 Zweige Petersilie
1 hartgekochtes Ei
Sauce
Zitronen von 1,5 Zitrone
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl extra vergine
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Röllchen die Paprikaschoten halbieren und häuten. Die gehäuteten Schotenhälften rechteckig zuschneiden. Die Abschnitte in kleine Würfel schneiden.

2

Für die Füllung den Thunfisch abtropfen lassen und mit einem großen Messer sehr fein hacken. Die hart gekochten Eier schälen und halbieren. Die Eigelbe herauslösen und durch ein Sieb in eine Schüssel pressen. Die Eiweiße in kleine Würfel schneiden.

3

Die Eigelbe mit dem rohen Eigelb verrühren. Nach und nach das Olivenöl unterschlagen, bis eine cremige Paste entsteht.

4

Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Die Petersilie waschen, trockenschwenken und fein hacken.

5

Den Knoblauch, die Petersilie, die Eiweiße, den Thunfisch und die Paprikawürfel unter die Eigelbcreme mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen.

6

Die Paprikastücke auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Von der Füllung jeweils in die Mitte eine Rolle spritzen und in den Schoten einrollen.

7

Für den Salat die Blattsalate waschen, putzen und trockenschleudern. Die Kresse abschneiden. Den Fenchel putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und etwa 2 cm oberhalb der Knolle abschneiden. Die Zwiebeln längs durchschneiden.

8

Die Puffbohnen mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken und aus den Häuten drücken. Dann in wenig Salzwasser zugedeckt in 3-8 Minuten bissfest garen.

9

Für die Sauce den Zitronensaft mit Salz und Pfeffer verrühren. Das Olivenöl nach und nach untermischen und die Sauce so lange durchschlagen, bis sie milchig ist.

10

Die Blattsalate, den Fenchel, die Kresse, die Frühlingszwiebeln und die Puffbohnen auf Tellern anrichten und mit der Sauce beträufeln. Mit den Petersilienzweigen garnieren.

11

Das hart gekochte Ei schälen und vierteln. Jeden Salat mit 1 Eiviertel und 2 Paprikaröllchen belegen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die Zutaten für den Salat können beliebig variiert werden. So schmecken auch andere Blattsalatsorten. Anstatt der Puffbohnen eignen sich Zuckerschoten ausgezeichnet. Der Thunfisch lässt sich durch Sardellen ersetzen, dann aber nur etwa 6 Filets nehmen und 1 eingeweichtes Brötchen mit den restlichen Zutaten mischen. Als vegetarische Füllung schmeckt Tofu mit zerkleinerten, schwarzen Oliven, vielen Kräutern und Knoblauch gemischt.

Dazu schmecken Grissini (aus dem italienischen Feinkostgeschäft).