Burger-Muffins Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Burger-MuffinsDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Burger-Muffins

Burger-Muffins
50 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
1 Zwiebel
70 g Öl
150 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer
Petersilie
Butter und Mehl für die Form
280 g Mehl
2 TL Backpulver
Hier kaufen!Natron
1 Ei
100 g geriebenen Gouda
300 g Naturjoghurt
Zum Füllen und Verzieren:
12 Käsescheiben (z. B. Gouda, Emmentaler oder Chester)
12 Tomatenscheiben
12 Gurkenscheiben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden.

2

2 EL Öl in einer Pfanne auf höchster Stufe erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten. Dann das Hackfleisch dazugeben und braten, bis es grau und krümelig ist. 0,5 TL Salz und 1 Prise Pfeffer hinzufügen.

3

Die Petersilie waschen, trocken schütteln, klein hacken und unter das fertig gebratene Hackfleisch mischen.

4

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Vertiefungen in der Muffinform mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben. Oder: In jede Vertiefung ein Papierförmchen setzen.

5

Das Mehl in eine Schüssel geben, mit dem Backpulver, dem Natron und 1 TL Salz vermischen.

6

In eine weitere, große Schüssel das Ei aufschlagen und mit einem Schneebesen leicht verquirlen. Restliches Öl, Käse und Joghurt unterrühren.

7

Das Mehlgemisch zum Eigemisch geben, mit einem Rührlöffel verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist, Dann die Hackfleischmischung unter den Teig rühren.

8

Den Teig gleichmäßig in die Muffinformen füllen und das Muffinblech auf die mittlere Schiene im Backofen schieben.

9

Die Muffins 30 Minuten backen, bis sie oben aufreißen. Den Gartest nicht vergessen.

10

Die fertigen Muffins aus dem Ofen holen und etwa 5 Minuten ruhen lassen, dann aus der Form lösen und kurz abkühlen lassen .

11

Die Muffins in der Mitte durchschneiden. Eine Hälfte mit je 1 Käse-, Tomaten- und Gurkenscheibe belegen und mit der anderen Hälfte wieder abdecken. Übrigens schmecken die Muffins auch ohne Füllung sehr gut!