Cabana-Käse-Happen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Cabana-Käse-HappenDurchschnittliche Bewertung: 41515

Cabana-Käse-Happen

Rezept: Cabana-Käse-Happen
55 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Cabana-Käse
425 g schnittfester Tofu (fein zerkrümelt, aber nicht zerdrückt)
120 g veganer Joghurt (0,1 % Fett)
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL mildes Olivenöl
2 EL Apfelessig
schwarzer Pfeffer
feines Meersalz
getrockneter Dill
2 EL gehackte Schalotten
1 Knoblauchzehe . zerdrückt
Für die Happen
4 dicke Scheiben Schwarzbrote . leicht getoastet
4 große Blätter Kopfsalate
100 g Tomaten , fein gehackt
4 Scheiben Essiggurken als Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Cabana-Käse zubereiten: Den Tofu in ein feines, mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb geben und über einer Schüssel mehrere Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen. Die übrigen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. Den abgetropften Tofu behutsam unterziehen, sodass die Stückchen nicht weiter zerfallen. In einem dicht schließenden Gefäß erneut einige Stunden kalt stellen, sodass die Aromen schön verschmelzen.

2

Die Happen fertigstellen: Jede Brotscheibe zunächst mit einem Salatblatt belegen. Die gehackten Tomaten behutsam unter den Cabana-Käse ziehen. Auf die Salatblätter jeweils eine Portion der Cabana-Käse-Mischung geben und diese dabei mit einem Schaumlöffel aus dem Gefäß entnehmen, um überschüssige Flüssigkeit abtropfen zu lassen - die Happen sollen ja nicht gleich durchweichen. Nach Belieben mit einer Scheibe Essiggurke garnieren und servieren.