California Wrap Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
California WrapDurchschnittliche Bewertung: 41530

California Wrap

mit Hummus

Rezept: California Wrap
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück
Zutaten für 4 Wraps
4 Weizen-Tortillas
2 Karotten
1 gelbe Paprikaschote
1 kleine rote Zwiebel
120 g Cheddar-Käse
1 Avocado
50 g Babyspinatblatt
40 g Alfalfasprossen
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
8 EL Hummus (Kichererbsenmus)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Weizentortillas in einer Pfanne ohne Fett kurz erwärmen, damit sie sich anschließend leichter aufrollen lassen.

2

Die Karotten schälen und raspeln. Die Paprikaschote waschen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und
in feine Streifen schneiden. Den Käse raspeln. Die Avocado schälen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Die Spinatblätter
waschen und trocken schwenken.

3

Auf jeden Tortilla 2 EL Hummus verstreichen, dabei die Ränder freilassen. Je 2 EL geraspelte Karotten, 2 EL Paprikastreifen, ein paar rote Zwiebelscheiben,
etwas Cheddarkäse, ein paar Scheiben Avocado, etwas Spinat, und Alfalfa-Sprossen darauf verteilen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Die Tortilla aufrollen, ggf. in der Mitte durchschneiden und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Hummus
Besonders gut schmecken die Tortillas mit selbst gemachtem Hummus. Dafür 1 Dose Kichererbsen abgießen und den Saft aufbewahren. Die Kichererbsen mit 4 EL Zitronensaft, 1,5 EL Tahini [eine Paste aus fein gemahlenen Sesamkörnern], 1 abgezogenen und zerkleinerte Knoblauchzehe, 0,5 TL Salz, 2 EL Olivenöl und 1 EL gehackter Petersilie im Mixer pürieren. Ca. 60 ml Kichererbsenflüssikeit dazu geben und noch mal gut durchmixen.