Canard à I'orange Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Canard à I'orangeDurchschnittliche Bewertung: 3.81530

Canard à I'orange

Rezept: Canard à I'orange
760
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 junge bratfertige Ente von etwa 1,6 kg
1 mittelgroße Möhre
1 Petersilienwurzel
1 mittelgroße Zwiebel
3 Orangen
1 Bio- Zitrone
1 TL Salz
2 Msp. weißer Pfeffer
2 EL Öl
375 ml heiße Hühnerbrühe
70 g Zucker
Hier kaufen!4 EL Weißweinessig
4 EL Cointreau (Orangenlikör)
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
2 EL Orangenmarmelade
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ente innen und außen kalt abbrausen und gut trockentupfen. Möhre und Petersilienwurzel säubern, abtrocknen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls kleinwürfeln.

2

1 Orange schälen und filetieren. Von 1 weiteren Orange und der Zitrone Schale dünn abschneiden und in feinste Streifen (Julienne) schneiden. Backofen auf 200°C vorheizen.

3

2 Orangen und die Zitrone auspressen, Saft mischen und aufbewahren. Ente innen mit Salz und Pfeffer einreiben und dressieren.

4

Öl in einer Bratreine im Backofen erhitzen. Ente dann auf die Brust ins heiße Fett legen und 15 Minuten braten. Möhren- , Zwiebel- und Wurzelwürfel um die Ente streuen. Ente jeweils von jeder Seite 15 Minuten braten. Anschließend auf den Rücken legen, mit der heißen Hühnerbrühe übergießen und in weiteren 25 Minuten auf der unteren Schiene fertig garen.

5

In der Zwischenzeit Zucker in einem Topf bei schwacher Hitze goldgelb schmelzen lassen. Schalenstreifen der Zitrusfrüchte und Saft hinzufugen und 30 Minuten leicht kochen lassen.

6

Gare Ente auf eine vorgewärmte Platte legen und im abgeschalteten Backofen 10 Minuten ruhen lassen. Vom Bratenfond der Ente Fett gründlich abschöpfen. Fond mit Weinessig unter die Saftmischung rühren und 1 Minute leicht kochen lassen. Sauce vom Herd nehmen und mit Likör mischen.

7

Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser anrühren, unter die Sauce mischen, einmal aufkochen lassen und Orangenmarmelade unterrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Von der Ente die Dressierfäden entfernen und Ente tranchieren. Mit Orangenfilets belegen und Sauce gesondert dazu servieren. Dazu Mandelkroketten und in Butter geschwenkte Bohnen reichen.

Zusätzlicher Tipp

Wer die Sauce möglichst fettarm wünscht, läßt den Bratenfond völlig erkalten und nimmt das erstarrte Fett von der Oberfläche ab. Fond erneut erhitzen, ehe er mit Essig unter die Saftmischung verrührt wird. In diesem Fall die Ente in doppeltgefaltete Alufolie einschlagen und im Backofen bei 80° heiß halten.