Carnevalito (Fastnachtsgebäck) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Carnevalito (Fastnachtsgebäck)Durchschnittliche Bewertung: 3.91524

Carnevalito (Fastnachtsgebäck)

Carnevalito (Fastnachtsgebäck)
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Mehl
120 g Zucker
60 g Butter
3 Eier
Weißwein
geriebene Schale von 2 Orangen und 1 Zitrone
1 Prise Salz
1 Tüte Vanillezucker
Jetzt kaufen!Puderzucker
Öl zum Fritieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl auf das Teigbrett sieben und in der Mitte eine Mulde bilden. Butter schmelzen und mit Zucker, Salz, geriebenen Fruchtschalen, Eiern und Weißwein ins Mehl geben. Teig kurz kneten, d. h. bis alle Zutaten gut miteinander vermischt sind. Eine Kugel formen und 1 Stunde ruhen lassen.

2

Dann den Teig mit dem Teigroller auf dem bemehlten Teigbrett sehr dünn ausrollen. Nach Belieben mit dem gezackten Teigrädchen Formen schneiden. Lange Streifen werden einmal locker verschlungen, breite Stücke schneidet man an mehreren Stellen (auf der Fläche) ein. Man kann viele lustige Formen vorbereiten, doch sollte der Teig nirgends in mehreren Lagen dick aufeinander liegen.

3

Fritieröl erhitzen und die Teigstücke in kleinen Gruppen goldbraun backen. Gebäck auf saugfähigem Papier auskühlen lassen und mit Puderzucker, dem man etwas Vanillezucker beigemischt hat, überstreuen.