Carottes Glacées Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Carottes GlacéesDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Carottes Glacées

Glasierte Karotten

Carottes Glacées
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
11 mittelgroße Karotten (geputzt und in 5 cm große Zylinder oder olivenförmig geschnitten)
1 ½ Tassen Fleischbrühe oder Hühnerbrühe (frisch oder aus Würfeln)
4 EL Butter
2 EL Zucker
½ TL Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL feingehackte frische Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einer schweren Pfanne von 20 bis 25 cm Durchmesser bringt man Karotten, Brühe, Butter, Zucker, Salz und etwas Pfeffer aus der Mühle auf mäßiger Hitze zum Kochen. Dann deckt man zu und läßt auf schwacher Hitze weiterköcheln, wobei man die Pfanne gelegentlich schüttelt. Wenn die Flüssigkeit zu schnell verkocht, muß man etwas mehr Brühe zugießen. In 20 bis 30 Minuten sollen die Karotten, wenn man mit der Spitze eines scharfen Messers hineinsticht, weich und die Flüssigkeit zu einer braunen, sirupartigen Glasur geworden sein.

2

Wenn die Brühe noch nicht genug reduziert ist, so gibt man die Karotten auf einen Teller und kocht die Flüssigkeit auf großer Flamme ein. Dann schwenkt man die Karotten in der Pfanne herum, um sie mit der Glasur zu überziehen. Schließlich legt man die Karotten eine vorgewärmte Schüssel und bestreut sie mit frischer Petersilie.