Carpaccio Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
CarpaccioDurchschnittliche Bewertung: 41524

Carpaccio

vom Weiderind mit Bärlauch

Rezept: Carpaccio
20 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Rinderfilet (am Stück)
1 Handvoll Bärlauchblatt
Salz
Pfeffer (aus der Mühle)
8 EL Öl (kalt gepressetes, aromatisches Olivenöl)
60 g Bergkäse (am Stück)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Rinderfilet quer aufschneiden und ausbreiten. Den Bärlauch waschen, in ein Sieb legen und mit kochendem Wasser übergießen.

Den so blanchierten Bärlauch dünn auf dem Rinderfilet verteilen, leicht salzen und pfeffern.

2

Nun das Rinderfilet sorgfaltig aufrollen und in seine ursprüngliche Form bringen. Das Stück in Frischhaltefolie einwickeln, ins Tiefkühlfach legen und ca. 2 Stunden anfrieren lassen.

3

Das Rinderfilet auspacken, mit einem sehr scharfen, großen Messer oder einer elektrischen Schneidemaschine hauchdünn aufschneiden. Die Scheiben auf vier Tellern nebeneinander anrichten und mit dem Olivenöl beträufeln.

4

Den Bergkäse darüberhobeln oder-reiben, je nach Alter des Käses.

Zusätzlicher Tipp

Zum Carpaccio reicht man im Schwarzwald gerne Feldsalat und getoastetes Bauernbrot.