Carpaccio von gebratenem Spargel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Carpaccio von gebratenem SpargelDurchschnittliche Bewertung: 51517

Carpaccio von gebratenem Spargel

mit Rauke und Pfifferlingstartar

Rezept: Carpaccio von gebratenem Spargel
120
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
150 g Rauke (geputzt, gewaschen)
4 dicke weiße Spargelstangen (geschält)
4 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
400 g Pfifferling (trocken geputzt, in kleine Würfel geschnitten)
1 Schalotte (ganz fein gewürfelt)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Balsamicoessig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Raukeblättchen strahlenförmig im Halbkreis auf flachen Tellern anordnen.

2

Dann die Spargelstangen längs in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden und jede Stange für sich in einer Bratpfanne in heißem Sonnenblumenöl ganz leicht von beiden Seiten etwa 1 Minute lang braten. Dabei ein wenig salzen und pfeffern.

3

Anschließend herausnehmen und ebenfalls strahlenförmig auf der Rauke anrichten.

4

Die Pfanne mit Küchenkrepp auswischen und wieder stark erhitzen.

5

Nun die gewürfelten Pfifferlinge, Schalottenwürfel, Salz und Pfeffer, sowie den Balsamico-Essig zusammen in die heiße Pfanne geben und etwa 2 Minuten unter Rühren braten.

6

Das Pfifferlingstartar auf und auch neben dem Spargel auf dem Teller anordnen. Dazu können Sie frisches Baguette und trockenen Weißwein servieren.

Zusätzlicher Tipp

Variation: Um dieser Vorspeise etwas mehr Gehalt zu geben, kann man gut ein paar Scheibchen gebratene Poulardenbrust dazureichen. Rechnen Sie in diesem Falle eine Poulardenbrust für vier Personen, was bei einer Vorspeise in jedem Falle genügt. Ergänzt durch eine Brotbeilage reicht es dann eventuell sogar für ein leichtes Sommeressen als Hauptgang zum Mittag.