Cashew-Cupcakes mit Cranberries Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Cashew-Cupcakes mit CranberriesDurchschnittliche Bewertung: 41522

Cashew-Cupcakes mit Cranberries

Cashew-Cupcakes mit Cranberries
50 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
2
Die Cashewnusskerne grob hacken, in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Die Butter mit dem Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit den gemahlenen Nüssen, dem Backpulver, dem Salz und den Haferflocken mischen. Die Mischung mit dem Joghurt unter die Eiermasse mischen. 60 g Cranberrys für die Deko beiseite legen und den Rest unter den Teig mischen.
3
Die Papierförmchen in die Mulden den Muffinsbleches setzen. Den Teig einfüllen, mit Cashewnusskernen bestreuen.
4
Im Ofen (Mitte) ca. 30 Minuten backen. Anschließend heraus nehmen, kurz abkühlen lassen, dann die Cakes aus den Vertiefungen heben und auskühlen lassen.
5
Für das Topping 3 EL Milch mit Stärke, Vanilleextrakt und Zucker verrühren. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Das Mark und die Schote mit der übrigen Milch in einem Topf aufkochen lassen. Die angerührte Stärke unterrühren. Alles einmal aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen. Den Pudding abkühlen lassen, dabei mehrmals umrühren. Die Vanilleschote entfernen. Die Butter cremig rühren und den Pudding löffelweise unterrühren. Die Buttercreme mindestens 30 Minuten kalt stellen. Die übrigen Cranberrys mit Puderzucker und 2 EL Wasser unter Rühren aufkochen, zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte ca. 5 Minuten ziehen lassen. Cranberrys und entstandenen Sirup abkühlen lassen. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Cakes spritzen. Die Cranberrys darauf verteilen. Mit Sirup beträufeln und servieren.