Cassata Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
CassataDurchschnittliche Bewertung: 41526

Cassata

(Sahneeisbombe mit Früchten)

Rezept: Cassata
1 Std. 30 min.
Zubereitung
1 Tag 1 Std. 30 min.
Fertig
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
3 Eigelbe
75 g feiner Zucker
300 ml Milch (1,5 % Fett) (plus 1 EL)
Hier kaufen!50 g Kuvertüre
225 g reife Erdbeeren , in Scheiben geschnitten
Vanillearoma
300 ml süße Sahne
rote Lebensmittelfarbe
15 g Pistazien
4 kandierte Kirschen
Hier kaufen!2 EL Zitronat
Hier kaufen!2 EL Orangeat
Jetzt zuschlagen!2 EL Orangenlikör
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mit einem Holzlöffel oder Schneebesen Eigelb und Zucker verschlagen, bis die Masse dick und hellgelb ist. 

2

Die Sauce herstellen, indem 300 ml Milch in einem mittelgroßen Topf erhitzt wird. Die Milch unter kräftigem Rühren in die Eimischung schütten. Wieder in den Topf zurückgießen, und auf kleiner Flamme, ohne zu kochen, leise diesen lassen, bis die Sauce etwas dicker wird. In eine Schüssel seihen und 30 Minuten abkühlen lassen.

3

Die Schokolade zerkrümeln und zusammen mit 1 EL Milch in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen lassen. Zwei Drittel der abgekühlten Sauce hinzufügen und gründlich vermischen. Die Erdbeeren in einer Küchenmaschine pürieren, in die restliche Sauce seihen und das Vanillearoma hineinrühren.

4

In einer anderen Schüssel 150 ml der Sahne cremig schlagen. Zwei Drittel davon in die kalte Schokoladenmischung rühren, den Rest in die Erdbeermischung. Falls notwendig, in letztere rote Lebensmittelfarbe geben. Die beiden Mischungen in getrennte, flache Gefrierdosen schütten und etwa 4 Stunden gefrieren lassen, bis die Konsistenz breiig ist. Die angefrorenen Mischungen in getrennte Schüsseln geben.

5

Mit einem Holzlöffel oder Schneebesen kräftig durchschlagen, um die Eiskristalle aufzubrechen. Die Mischungen in die Gefrierdosen zurückgeben, verschließen und weitere 4-6 Stunden gefrieren, bis sie ganz fest sind. 

6

Die Puddingform gleichmäßig mit dem Schokoladeneis auskleiden, am besten mit einem runden Löffel. Wieder für 1 Stunde gefrieren, bis es fest ist. Das Erdbeereis etwa 20-30 Minuten bei Zimmertemperatur weicher werden lassen.

7

Ein rundes Stück Pergamentpapier auf dem Boden einer 1,1-Liter-Puddingform auslegen. Die leere Form in das Gefrierfach stellen. Das Schokoladeneis ungefähr 20 Minuten bei Zimmertemperatur etwas weicher werden lassen.

8

Das Erdbeereis mit einem Löffel geschmeidig rühren (es wird fester sein, als das Schokoladeneis), dann als zweite Ausfütterungsschicht in die Puddingform streichen. Zugedeckt weitere 1-2 Stunden einfrieren, bis es fest ist.

9

Die Pistazien mit kochendem Wasser begießen, 10 Minuten stehen lassen, dann die Haut abziehen und die Kerne grob hacken. Die kandierten Kirschen in kleine Stückchen schneiden, dann zusammen mit den Pistazien, Zitronat und Orangeat 2 Stunden in dem Orangenlikör ziehen lassen.

10

In einer anderen Schüssel die restliche Sahne steif schlagen und unter die Früchtemischung ziehen. Mit einem Löffel in die Mitte der Cassata füllen. Abgedeckt 4 Stunden gefrieren. 

11

Die Puddingform für ein paar Sekunden in eine Schüssel mit heißem Wasser stellen, damit sich die Cassata ablöst. Mit einem Messer um den oberen Rand fahren, dann auf eine Servierplatte stülpen. Das Papier entfernen. Ungefähr 40 Minuten in den Kühlschrank stellen  und in Spalten geschnitten servieren.