Champignon-Fondue Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Champignon-FondueDurchschnittliche Bewertung: 4.51519

Champignon-Fondue

Rezept: Champignon-Fondue
780
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
für die Soßen
2 Gläser Mayonnaise
2 EL Barbecuesauce (Fertigsoße)
1 TL edelsüße Paprika
1 TL Worcestersauce
Hier kaufen!1 Spritzer Tabasco
Banane
1 EL Dosenmilch
1 EL Curry
1 hartgekochtes Ei
1 TL Kapern
1 Schalotte
1 kleine Gewürzgurke
1 EL gehackte Petersilie
1 TL Dillspitzen
2 EL Sahne
1 EL Meerrettich aus dem Glas
Salz
weißer Pfeffer
Zucker
eventuell Dosenmilch
zum Fritieren
500 g Rinderfilet
500 g frische Champignons
500 g Kokosfett
für den Ausbackteig
125 g Mehl
1 Ei
Salz
125 ml Wasser
1 Prise rosenscharfe Paprika
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mayonnaise gleichmäßig in vier Schälchen verteilen. Erstes Schälchen: Mayonnaise mit Barbecue-Soße, Paprika, Worcestersoße und Tabasco-Soße verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Zweites Schälchen: Geschälte, ganz fein zerdrückte Banane mit Mayonnaise, Dosenmilch und Curry glattrühren. Auch mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Drittes Schälchen: Ei, Kapern und geschälte Schalotte fein hacken. Gurke fein würfeln. Mit Mayonnaise, Petersilie und Dillspitzen mischen. Salzen, pfeffern, mit 1 Prise Zucker abrunden. Viertes Schälchen: Mayonnaise mit der Sahne glattrühren. Mit Meerrettich aus dem Glas mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker sehr pikant würzen. Jede Soße können Sie nach Belieben mit Dosenmilch verlängern. Das kommt dem Geschmack vieler Leute eher entgegen als dickere Mayonnaise. Soßen bis zum Gebrauch kalt stellen.

2

20 Minuten bevor das Fondue-Essen losgehen soll, Rinderfilet grob würfeln. Champignons putzen, waschen und gut abtrocknen. Fleisch und Champignons auf vier Teller verteilen. Aus Mehl, Ei, Salz, Wasser und Paprika den Ausbackteig rühren. In vier Schälchen verteilen. Zuerst den Tisch decken. Soßen, Fleisch, Champignon und Teigportionen draufstellen. Dann das Kokosfett zuerst im Fonduetopf auf dem Herd erhitzen. Fonduerechaud, das auf dem Tisch steht, anzünden. Topf draufstellen. Jetzt kann die Familie rund um den Fonduetopf Platz nehmen.

3

Jeder steckt abwechselnd ein Stück Fleisch und einen in Teig gewendeten Champignon auf die Fonduegabel, taucht sie ins heiße Fett und fritiert sie. In den Soßen wenden, essen und genießen. Wenn es nicht zuviel Personen sind, kann jeder auch Fleisch und Champignons auf zwei Fonduegabeln fritieren.

Zusätzlicher Tipp

Vielleicht bieten Sie noch Fertigsoßen, Mango und Tomatenchutney an um die Beilagenauswahl noch größer zu gestalten. Dazu Stangenweißbrot reichen. Als Getränk eignen sich Rotwein (zum Beispiel ein Spätburgunder von der Ahr) oder ein Rose (vielleicht ein Badener Weißherbst).