Champignon-Madeira-Tournedos Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Champignon-Madeira-TournedosDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Champignon-Madeira-Tournedos

Champignon-Madeira-Tournedos
10 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
50 g Butter
4 feingehackte Frühlingszwiebeln
200 g Champignons
Salz
Pfeffer
4 runde Filetsteaks
60 g Butter
1 zerdrückte Knoblauchzehe
4 Scheiben Brot
1 EL Öl
180 ml Rinderbrühe
2 TL Tomatenmark
60 ml Madeira oder Weißwein
2 TL Stärke
3 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Butter in einer gusseisernen Pfanne erhitzen. Feingehackte Frühlingszwiebeln zugeben und 2 Minuten anbraten. Champignons zufügen und weitere 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Champignons aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

2

Fleisch mit Küchenpapier trockentupfen. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen. 30 g Butter und Knoblauchzehe in einem kleinen Topf erhitzen. Brotscheiben, je ca. 2 cm dick, auf die gleiche Größe wie die Steaks schneiden. Brot von beiden Seiten mit der erhitzten Mischung aus Knoblauch und Butter bestreichen. Auf ein Backblech legen und bei 180 °C 20 Minuten goldbraun backen.

3

30 g Butter und Öl in einer gusseisernen Pfanne erhitzen. Steaks zugeben und auf höchster Stufe 2 Minuten von jeder Seite anbraten. Einmal wenden. Blutige Steaks erhält man nach 1 Minute Braten von jeder Seite. Für durchgegartere Steaks auf mittlere Stufe herunterschalten. Medium-Steaks sind nach weiteren 2-3 Minuten von jeder Seite fertig und durchgebratene nach 4-6 Minuten von jeder Seite. Steaks auf den gerösteten Brotscheiben anrichten.

4

Brühe und Tomatenmark zum Pfanneninhalt geben und aufkochen, bis sich die Flüssigkeit auf ca. 80 ml reduziert hat. Madeira oder Weißwein mit Stärke mischen und in die Pfanne geben. Unter Rühren kochen, bis die Sauce leicht eindickt.

Champignons wieder in die Pfanne geben und gehackte Petersilie zugeben. Sauce über die Steaks schöpfen und nach Wunsch mit gedünsteten Zwergkürbissen und Krokettenbällchen servieren. Mit Koriander garnieren.