Chili-Windbeutel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Chili-WindbeutelDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Chili-Windbeutel

Mit Currygemüse

Rezept: Chili-Windbeutel
35 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
Brandteig
90 g Butter
300 ml Wasser
150 g gesiebtes Mehl
Chilipulver
4 Eier
Currygemüse
4 gelbe Squash Kürbis
100 g Zuckererbse
1 Möhre
50 g Butter
2 mittelgroße Zwiebeln in Ringe geschnitten
Currypaste bei Amazon kaufen2 EL milde Currypaste
300 g kleine Austernpilz
1 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 240 °C vorheizen. Ein Backblech mit Wasser beträufeln.

2

Für den Brandteig: Butter und Wasser in einen mittelgroßen Topf geben und bei schwacher Hitze 5 Minuten erwärmen, bis die Butter schmilzt und die Mischung zu kochen beginnt. Vom Herd nehmen. Mehl und Chilipulver auf einmal dazugeben und mit einem Holzlöffel verrühren.

3

Den Topf wieder auf den Herd stellen und den Teig unter ständigem Rühren 3 Minuten »abbrennen«, bis er einen Kloß bildet und sich gut vom Topf löst. Den Teig in eine Rührschüssel umfüllen und mit dem Handrührgerät nach und nach die Eier einzeln einarbeiten.

Der Teig soll steif und glänzend werden.

4

Je 2 EL Brandteig pro Windbeutel auf das Backblech häufen; dabei 10 cm Abstand zwischen den Teighäufchen lassen.

Mit etwas Wasser beträufeln und 20 Minuten backen. Hitze auf 210 °C reduzieren und weitere 30 Minuten backen, bis die Windbeutel knusprig und braun sind. (Nach der Hälfte des Backvorgangs einen Schlitz in die Windbeutel schneiden, damit der Dampf entweichen und der Windbeutel innen trocknen kann).

Anschließend die Windbeutel auf einem Kuchendraht abkühlen lassen.

5

Für das Currygemüse: Den Kürbis in feine Scheiben schneiden und die Zuckererbsen diagonal halbieren.

Möhre in dünne Streifen schneiden. Die Butter in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln zufügen. Bei schwacher Hitze in 5 Minuten goldgelb dünsten; Currypaste einrühren.

Pilze und vorbereitetes Gemüse dazugeben und bei starker Hitze 1 Minute unter Rühren braten. Den Zitronensaft dazugeben, vom Herd nehmen und umrühren.

Windbeutel halbieren (eventuell nicht durchgebackenen Teig mit einem Löffel entfernen).

Zum Schluß mit Gemüse füllen und sofort servieren.