Chinese Ribs Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Chinese RibsDurchschnittliche Bewertung: 31515

Chinese Ribs

würzig mariniert

Chinese Ribs
30 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
2 Baby Back Rippchen á ca. 1 Kg
4 Knoblauchzehen
2 cm frische Ingwerwurzel
1 Bio-Orange
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 kleines Bund Koriander
6 Frühlingszwiebeln
150 ml Hoisin-Sauce
120 g Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen!100 ml Sojasauce
100 ml trockener Sherry
Jetzt kaufen!1 gestrichener TL Cayennepfeffer
Für die Glasur
250 g rotes Pfeffer-Gelee (oder Fruchtgelee mit zerdrückten Pfefferkörnern gemischt)
100 ml Apfelessig
Jetzt kaufen!etwas Cayennepfeffer
4 Frühlingszwiebeln
Koriander jetzt bei Amazon kaufenkleines Bund Koriander
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schweinerippchen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Am unteren Ende der Ribs ein Messer unter die dünne Haut am Knochen schieben, diese anheben, lockern und möglichst an einem Stück abziehen.

2

Nun Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein hacken. Die Orange heiß waschen, trocknen und von der Schale feine Streifen abziehen. Den Koriander waschen, trocken schwenken, abzupfen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und fein würfeln.

3

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Hoisin-Sauce mit Zucker, Sojasauce, Sherry und Cayennepfeffer gut verrühren, dann Knoblauch, Ingwer, Orangenstreifen, Koriander und Frühlingszwiebeln dazu geben und alles in eine große Bratenform oder in die Fettpfanne des Backofens geben. Die Schweinerippchen in der Sauce wenden und auf die fleischige Seite legen. Die Form mit Alufolie abdecken und die Schweinerippchen für ca. 150 Minuten im Backofen garen.

4

Anschließend die Rippchen herausnehmen und auf eine große Platte legen. Die Flüssigkeit aus der Bratenform (ca. 600 ml) in einen Topf gießen. Das Fett mit einem großen Löffel abnehmen. Das Pfeffer-Gelee mit Apfelessig und Cayennepfeffer unterrühren, aufkochen und alles bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten sirupartig einkochen lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen und fein hacken. Den Koriander waschen, trocken schwenken und die Blättchen abzupfen. Den Topf mit der Glasur vom Herd nehmen und Zwiebelwürfel und Koriander unterrühren.

5

Nun einen Gasgrill oder einen Holzkohlegrill vorbereiten oder den Backofen auf Grillstufe stellen. Dann die Bratenform oder die Fettpfanne bodenbedeckt mit Wasser füllen und einen Gitterrost darüberlegen. Die Rippchen mit der Fleischseite nach unten darauflegen und mit der Glasur bestreichen. Etwas von der Glasur für das Anrichten beiseitestellen. Die Rippchen in die Mitte des Ofens schieben und 2-4 Minuten grillen. Rippchen wenden, bestreichen, 10-12 Minuten grillen, bis sie knusprig braun sind.

6

Die Rippchen aus dem Ofen nehmen, in Folie wickeln und 10 Minuten ruhen lassen. Danach zwischen den Knochen in einzelne Rippen schneiden. Kurz vor dem Servieren die restliche Glasur noch mal erhitzen und die Rippchen damit bestreichen. Zum Schluss mit Frühlingszwiebeln bestreuen und anrichten.

Schlagwörter