Chinesische Blumenrollen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Chinesische BlumenrollenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Chinesische Blumenrollen

Traditionelle Beilage

Rezept: Chinesische Blumenrollen
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 16 Portionen
gedämpfter Brot- Teig
Hier online bestellen2 EL Sesamöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Teig in zwei Hälften teilen. Die Hälften jeweils auf einer großen, bemehlten Oberfläche zu einem ungefähr 30 cm langen, 20 cm breiten und etwa 1/2 cm dicken Rechteck ausrollen. Die Oberfläche beider Teighälften mit Hilfe eines Backpinsels leicht mit Sesamsamenöl bestreichen. Die lange Seite der Teigplatte anheben und wie eine Roulade vorsichtig zu einer Rolle von ungefähr 3 1/2 cm Durchmesser aufwickeln. Mit der anderen Teighälfte ebenso verfahren.

2

Mit Küchenbeil oder scharfem Messer wird die Rolle quer in etwa 2 cm dicke Einzelfallen geschnitten, die man paarweise mit den runden Seiten aufeinanderlegt. Mit einem Eßstäbchen oder der stumpfen Seite eines großen Messers fest auf jedes Doppelstück drücken, damit die Teile aneinanderhaften. Man formt sie nun auf die folgende Art: Die Enden der Doppelstücken mit Daumen und Zeigefinger ergreifen und vorsichtig zuerst nach außen und dann nach unten ziehen, bis sie sich treffen. Sicherheitshalber sollte man die beiden Enden jetzt fest zusammendrücken, damit sie aneinanderhaften. Dabei müssen sich die mit Öl bestrichenen Lagen wie Blütenblätter entfalten.

3

Die Rollen im Abstand von 2 1/2 bis 3 cm auf ein oder zwei feuerfeste Teller legen, deren Durchmesser 1 cm kleiner als der des Dampftopfes ist, den man anschließend verwenden will. Mit einem trockenen Küchentuch bedecken und aufgehen lassen, bis der Teig auf leichten Fingerdruck langsam zurückweicht.

4

Den Dampftopf bis 2 1/2 cm unterhalb des Einsatzes mit kochendem Wasser füllen (oder einen improvisierten Dampftopf verwenden). Besitzt man einen Dampftopf mit mehreren Einsätzen, werden die Rollen mit Abständen von 2 1/2 cm auf zwei Einsätze verteilt und alle auf einmal gedämpft. Bei Verwendung von nur einem Einsatz oder einem improvisierten Dampftopf läßt man die Rollen auf den Tellern, auf denen sie aufgegangen sind, und stellt den ersten Teller direkt auf den Einsatz im Dampftopf. Das Wasser im Topf über großer Flamme zum Kochen bringen. Den Deckel fest auflegen und 8 Minuten lang dämpfen. Die Rollen dann auf eine vorgewärmte Platte setzen. Wenn man in zwei Partien dämpft, türmt man die erste Partie nach Fertigstellung der zweiten auf die anderen Rollen im Dampftopf und erhitzt sie noch einmal 3 bis 4 Minuten lang. Das zusätzliche Dämpfen schadet den Rollen nicht. Die fertigen Rollen werden auf dem heißen Teller serviert, den man sofort auf eine Platte stellt, oder sie werden auf einer vorgewärmten Platte hübsch angerichtet. Blumenrollen sind die traditionelle Beilage zu Szechuan-Ente oder Mongolischem Feuertopf.