Chinesische Frühlingsrollen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Chinesische FrühlingsrollenDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Chinesische Frühlingsrollen

Chinesische Frühlingsrollen
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
10 Tk Teige für Frühlingsrollen
200 g mageres Schweinefleisch
3 Tafeln Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!1 ½ EL Sojasauce
150 g ausgelöste Krabben
Salz
250 g Chinakohl
1 Zwiebel
Öl
½ Tassen Fleischbrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die tiefgekühlten Teigblätter auftauen lassen. Das Schweinefleisch durch den Fleischwolf drehen, 1 Teelöffel Mehl und 0,5 Eßlöffel Sojasauce daruntermischen. Die Krabben unter fließend kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen und in die restliche Sojasauce legen. Dann zerkleinern und mit Salz und 1 Teelöffel Mehl gut mischen.

2

Den gewaschenen und geputzten Kohl in etwa 4 Zentimeter lange dünne 'Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und dann kleinschneiden. Nun 4 Eßlöffel Öl im Wok erhitzen und das Schweinefleisch etwa 2 Minuten darin gut anbraten. Das Fleisch herausnehmen und das Krabbenfleisch im Wok erhitzen. Auch dieses herausnehmen und den Kohl im Wok andünsten. Etwas Salz und die Fleischbrühe zum Kohl geben.

3

Das Fleisch, die Krabben und die Zwiebel hinzufügen. Je 1 Teelöffel Mehl und kaltes Wasser gut verrühren und die Fleischmischung damit binden. Die Masse in eine Schüssel füllen. Auf die aufgetauten Teigblätter je 2 Löffel Füllung geben. Den Teig einschlagen und zusammenrollen, dabei die Nähte gut festdrücken.

4

Die Rollen etwa 4 Minuten in heißem Öl im Wok backen, bis sie goldbraun sind.

Schlagwörter