Chinesische Gemüsepfanne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Chinesische GemüsepfanneDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Chinesische Gemüsepfanne

Rezept: Chinesische Gemüsepfanne
240
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 chinesische, getrocknete Pilze (Toong Gu)
heißes Wasser
4 Frühlingszwiebeln
300 g Staudensellerie
300 g Möhren
300 g rote Paprikaschote
150 g Bambussprosse
150 g Sojabohnenkeime aus der Dose
1 kleine Knoblauchzehe
1 kleines Stück frische Ingwerwurzel (etwa 20 g)
Hier online bestellen5 EL Sesamöl
Jetzt bei Amazon kaufen!4 EL ostasiatische Sojasauce
Salz
1 Prise Zucker
1 Prise schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die getrockneten Pilze in dem heißen Wasser einweichen und 30 Minuten quellen lassen.

2

Die Frühlingszwiebeln, den Staudensellerie und die Möhren putzen, waschen und in Stifte schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, von Rippen und Kernen befreien, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Bambussprossen und die Sojabohnenkeimlinge abtropfen lassen; die Bambussprossen in Scheibchen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen, kleinwürfeln und zerdrücken. Die Ingwerwurzel schälen und raspeln.

3

Das Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch, den Ingwer und die Zwiebelstifte unter Wenden darin anbraten. 1/8 l von der Einweichflüssigkeit der Pilze abmessen. Die Pilze ausdrücken und vierteln.

4

Die Selleriestifte, die Möhren und die Pilze mit der Zwiebelmischung etwa 4 Minuten braten. Die abgemessene Pilzflüssigkeit zum Gemüse gießen. Die Paprikastreifen hinzufügen und alles in weiteren 6 Minuten garen.

5

Mit der Sojasauce, dem Salz, dem Zucker und dem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Bambussprossen und die Sojakeimlinge untermischen und das Gemüse noch weitere 3 Minuten erhitzen. Dazu schmecken Glasnudeln und Schweinemedaillons.