Chinesischer Sojasprossensalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Chinesischer SojasprossensalatDurchschnittliche Bewertung: 3.51521

Chinesischer Sojasprossensalat

Rezept: Chinesischer Sojasprossensalat
320
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopf Radicchio
1 rote und gelbe Paprikaschote
1 Bund Petersilie
1 kleine feste Zucchini
150 g frische Shiitakepilz
frische Ananas
200 g frische Sojasprossen
Sesam hier kaufen!50 g Sesam Körner
Hier kaufen!50 g frischer Ingwer
1 Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
1 frische rote Chilischote
8 EL heller Reisweinessig ersatzweise Weißweinessig
Hier online bestellen6 EL Sesamöl
Meersalz
etwas Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Radicchio putzen. Die einzelnen Blätter waschen, von Strunkansätzen sowie festen Blattrippen befreien und gut abtropfen lassen. Die Paprikaschoten waschen, trockenreiben, vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden.

2

Die Petersilie waschen, trockentupfen, die Blätter abzupfen und drei Viertel davon fein hacken. Den Zucchino putzen, waschen, trockenreiben, halbieren und in dünne  Scheiben schneiden. Die Pilze waschen, trockentupfen, vom Stiel befreien und in schmale Streifen schneiden.

3

Das Ananasstück schälen, vom Strunk befreien, der Länge nach halbieren und quer in etwa 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Die Sojasprossen gründlich waschen und gut abtropfen lassen.

4

Die Sesamkörner in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten und beiseite stellen. Den Ingwer schälen, zunächst in dünne Scheiben und dann in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen, trockentupfen und in feine Ringe schneiden.

5

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote waschen, trockenreiben, halbieren, entkernen und fein hacken.

6

Ingwerstreifen, Frühlingszwiebelringe, Knoblauch und Chilischote in eine Salatschüssel geben und zusammen mit dem Essig und dem Sesamöl verrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika- und Pilzstreifen, Sprossen, Zucchinischeiben, Ananasstücke und die gehackte Petersilie zum Dressing geben, damit anmachen und alles etwa 15 Minuten durchziehen lassen.

7

Die Radicchioblätter auf Teller verteilen, den Sprossensalat darauf anrichten. Das Ganze mit den Petersilienblättern garnieren und mit Sesamkörnern bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Getränketipp:
Zum Sojasprossensalat trinken Sie am besten einen warmen Reiswein. Dazu den Wein im Wasserbad auf 45 bis 50° C erwärmen. Es werden stets nur kleine Mengen getrunken, denn immerhin hat Reiswein 16 bis 17 Vol. % Alkohol. Reiswein kommt aus China und Japan
(Sake).

Rezeptvariation:
Den Sprossensalat können Sie mit gebratenem Hähnchenkeulenfleisch bereichern. Etwa 3 Keulen kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen, häuten und entbeinen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, in etwas Erdnußöl braten, mit Sojasauce und Fünf-Gewürz-Pulver würzen und unter den fertigen Salat geben.