Choucroute Garnie Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Choucroute GarnieDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Choucroute Garnie

Gedünstetes Sauerkraut mit Fleisch

Rezept: Choucroute Garnie
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 kg frisches Sauerkraut
750 g magerer, durchwachsener Speck in einem Stück
2 l Wasser
6 EL Schmalz
2 ½ Tassen kleingeschnittene Zwiebel
1 Tasse 2 cm große Karotten -Stücke
1 TL feingeschnittener Knoblauch
1 großer Kochapfel (geschält, entkernt und grobgeschnitten)
3 Tassen Hühnerbrühe (frisch, aus Würfeln oder aus der Dose)
2 Tassen herber Weißwein
½ TL Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Bouquet garni (bestehend aus 4 Petersilienstengeln, 1 Lorbeerblatt und 10 Wacholderbeeren; eingebunden in ausgewaschenen Mull)
750 g ungekochte, einfache Knoblauchwurst (frisch oder geräuchert)
6 Scheiben geräucherter Schinken (6 mm dick geschnitten)
6 ganze, geschälte Kartoffeln (unmittelbar vor dem Servieren gekocht)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Sauerkraut wird zunächst gewaschen, um das überschüssige Salz zu entfernen (dabei mehrmals das Wasser wechseln), dann drückt man es kräftig aus, um es zu trocknen. Den Speck in 2 l Wasser 15 Minuten kochen; abtropfen lassen und zur Seite setzen.

2

Den Backofen auf 190° vorheizen. In einer schweren, 4 l fassenden Kasserolle, die einen Deckel hat, läßt man das Schmalz auf mäßiger Hitze zergehen. Da hinein gibt man die Zwiebeln, Karotten und den Knoblauch und kocht unter öfterem Rühren ca. 10 Minuten, bis alles weich, aber noch nicht braun ist. Dann kommt der geschnittene Apfel dazu. Man kocht ihn 2 oder 3 Minuten und rührt danach das Sauerkraut darunter. Die Kasserolle wird zugedeckt, die Hitze soweit wie möglich verringert und der Inhalt 15 Minuten gedünstet. Dann gießt man Hühnerbrühe, Wein und Gin oder Wacholderbeeren zu. Die Brühe soll das Sauerkraut fast bedecken. Man würzt mit Salz und 5 Umdrehungen der Pfeffermühle und steckt das bouquet garni ins Sauerkraut.

3

Die Kasserolle bringt man auf dem Herd zum Kochen, dann legt man den Speck obenauf, verschließt mit dem Deckel und schiebt die Kasserolle auf die mittlere Schiene des Ofens. Nachdem das Sauerkraut 3 Stunden gedünstet hat, sticht man die Wurst an 4 oder 5 Stellen ein und gibt sie in die Kasserolle. Man deckt wieder zu und dünstet weitere 30 Minuten.

4

Danach legt man die Schinkenscheiben über das Sauerkraut, legt den Deckel wieder auf und dünstet noch etwa 20 Minuten weiter, bis der Schinken gut heiß ist. Dann entfernt man das bouquet garni, gibt das Sauerkraut in eine Schüssel und legt die Schinkenscheiben darüber. Die Wurst schälen und in 2 1/2 cm lange Stücke schneiden. Den Speck schneidet man in 3 mm dicke Scheiben. Wurst, Speck und die Kartoffeln arrangiert man um das Sauerkraut.