Civet de Lièvre Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Civet de LièvreDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Civet de Lièvre

Hasenpfeffer

Rezept: Civet de Lièvre
50 min.
Zubereitung
1 Tag 1 Std. 50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Stück Hase von 2,5k g, in Portionsstücke zerteilt (Blut und Leber aufheben!)
2 EL Rotweinessig
60 g Butter
100 g geräucherter Schinken gewürfelt
18 Stück kleine Zwiebel geschält
250 g junge Champignons in dünne Scheiben geschnitten
2 EL Cognac
2 EL Mehl
Salz
Fleischwürze
6 Stück Croûton zum Servieren
Marinade
4 Stück Karotten geschält und grob gehackt
2 Stück Zwiebel geschält und grob gehackt
1 Stück Knoblauchzehe geschält und zerdrückt
1 Stück Lorbeerblatt
2 Zweige Petersilie
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
1 l körperreicher Rotwein
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Marinade bereiten. Dafür alle Zutaten in eine große Schüssel geben, mit Pfeffer würzen und gut verrühren. Die Hasenstücke hineinlegen. Das Blut des Hasen mit dem Rotweinessig in eine andere Schüssel geben. Beide Schüsseln an einem kühlen Platz (nicht im Kühlschrank) 24 Stunden stehenlassen.

2

Am nächsten Tag die Hasenteile aus der Marinade nehmen und gut mit Küchenkrepp trockentupfen. Die Marinade beiseite stellen. In einer großen, feuerfesten Kasserolle die Butter schmelzen, das Öl zugeben, dann die Schinkenwürfel und die kleinen Zwiebeln. Leicht braten, bis sie auf allen Seiten goldgelb sind, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Pilze in die Kasserolle geben, 1 bis 2 Minuten braten lassen, dann herausnehmen und wie Zwiebeln und Schinkenwürfel abtropfen lassen.

3

Die Hälfte des Fetts aus der Kasserolle gießen, dann die Hasenteile hineinlegen und von allen Seiten leicht anbraten. Den Cognac darüberträufeln, dann das Mehl einstreuen und rühren, bis alles Fett absorbiert ist.

4

Die beiseite gestellte Marinade über den Hasen gießen, und zwar nur so viel, dass die Fleischteile gerade bedeckt sind. Salz, Pfeffer und Würzmischung zugeben, dann die abgetropften Zwiebeln, die Schinkenwürfel und die Pilze beifügen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze verringern, Deckel auflegen und das Gericht 1 Stunde oder so lange köcheln lassen, bis der Hase gar ist. Während der Garzeit gelegentlich umrühren.

5

Die Hasenleber grob hacken, in die Mischung aus Blut und Weinessig einrühren. Etwa 4 EL von der kochenden Flüssigkeit in die Blutmischung geben, und zwar nach und nach, um ein Gerinnen zu vermeiden. Diese Mischung langsam zurück in die Kasserolle gießen und dabei ständig rühren. 2 Minuten leise simmern lassen, ohne dass die Flüssigkeit kocht.

6

Die Sauce abschmecken, dann den Hasen mit der Sauce auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit Croûtes umlegen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Das Gericht ist so gehaltvoll, dass es genügt, wenn Sie als Beilage nur gekochte Kartoffeln reichen.