Coq au Riesling Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Coq au RieslingDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Coq au Riesling

Hähnchenkeule in Rieslingsauce

Coq au Riesling
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
6 Hähnchenkeulen
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
4 EL Öl
200 g Schalotten
4 Knoblauchzehen
2 Thymianzweige
1 Rosmarinzweig
200 ml trockener Riesling
300 ml Geflügelfond
200 g Möhren
200 g Zuckerschoten
200 g Lauch
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
100 g Butter (davon 50 g sehr kalte gewürfelte Butter)
Kerbelzweig zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hähnchenkeulen am Gelenk durchtrennen, die Hälften mit Salz und Pfeffer einreiben und in zwei Pfannen in heißem Öl auf beiden Seiten anbraten. Die Schalotten schälen, in Streifen schneiden und kurz mitbraten. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Thymian- und Rosmarinzweig dazugeben. Alles mit Riesling und Fond ablöschen; bei schwacher Hitze 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

2

Inzwischen das Gemüse waschen, putzen und in feine Streifen bzw. Halbringe schneiden. Kurz in Salzwasser garen, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Den Backofen auf 70 °C vorheizen. Hähnchenkeulen aus den Pfannen nehmen und im heißen Ofen warm stellen.

3

Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und durch Einkochen auf ein Drittel reduzieren. Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und unter die Sauce rühren. Den Topf vom Herd nehmen und 50 g kalte Butter in Würfeln mit dem Stabmixer unter die heiße Sauce mixen, bis sie schaumig ist.

4

Die restliche Butter in einem Topf zerlassen und das Gemüse darin kurz andünsten; mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse auf Tellern anrichten, die Hähnchenteile darauf verteilen, mit der aufgeschäumten Sauce beträufeln und mit Kerbelzweigen garnieren. Dazu schmeckt Weißbrot oder Reis.