Coq au vin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Coq au vinDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Coq au vin

Coq au vin
25 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
50 g durchwachsener, geräucherter Speck
4 Zwiebeln
40 g Margarine
dunkler Burgunder
1 Knoblauchzehe
Lorbeerblatt
Salz
1 Hähnchen
1 EL Öl
1 Msp. schwarzer Pfeffer
1 Msp. weißer Pfeffer
Jetzt kaufen!1 Msp. Cayennepfeffer
1 EL Mehl
2 EL Cognac
1 kleine Dose Champignons
4 dünne Scheiben durchwachsener, geräucherter Speck
10 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Speck würfeln. Die Zwiebeln schälen, klein schneiden. Beides im Schmortopf in heißer Margarine hell braten und mit Burgunder aufgießen, würzen. Das Hähnchen waschen, mit der Küchenschere in 5 Stücke teilen, abtrocknen und salzen. Nun in einer Pfanne in heißem Öl braten, bis es rundherum schön braun ist, dann mit Pfeffer und Cayenne würzen.

2

Nun zunächst die Hühnerkeulenteile in die Rotweinsauce geben, nach 5 Minuten die übrigen Fleischstücke. Zugedeckt etwa 25 Minuten schmoren lassen, die Zeit richtet sich natürlich nach Alter und Größe des Hähnchens.

3

Fleischstücke aus der Sauce nehmen und warm stellen. Anschließend die Sauce mit kalt angerührtem Mehl binden und das Lorbeerblatt herausnehmen. Mit Cognac und Salz abschmecken, das Hähnchen wieder hineingeben und aufwärmen.

4

In der Pfanne die abgetropften Pilze und den Speck in der Butter kurz erhitzen und auf dem Hühnerfleischtopf verteilen. Möglichst im Topf zu Tisch bringen. Dazu passt besipielsweise Zucchinigemüse, Kopfsalat oder Feldsalat und Reis oder Kartoffelpüree. Als Getränk natürlich Burgunderwein.