Coq au vin mit Knoblauch-Kartoffelpüree Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Coq au vin mit Knoblauch-KartoffelpüreeDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Coq au vin mit Knoblauch-Kartoffelpüree

mit Knoblauch-Kartoffelpüree

Rezept: Coq au vin mit Knoblauch-Kartoffelpüree
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 Hühnerschenkel
250 ml Pinot Noir oder anderer Rotwein
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Stangensellerie
4 Knoblauchzehen
1 getrocknetes oder frisches Lorbeerblatt
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
12 Silberzwiebeln oder kleine Schalotten
4 Speckstreifen
100 g Champignons
500 ml Rinderbrühe
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Knoblauch-Kartoffelpürree
800 g mehligkochende Kartoffeln geschält und geviertelt oder halbiert, je nach Größe
125 ml Vollmilch
3 Knoblauchzehen gepresst
75 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hähnchenkeulen in eine Schüssel legen und mit dem Wein übergießen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln würfeln, den Knoblauch in Scheiben schneiden. Die Karotte schälen und ebenfalls würfeln, den Sellerie putzen und in Würfel schneiden. Das Gemüse zusammen mit dem Lorbeerblatt in die Schüssel geben. Alles über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, dabei das Hähnchen gelegentlich wenden.

2

Das Eingelegte über ein Sieb in eine große Schüssel abgießen. Das Hühnchen auf einen Teller legen, das Gemüse im Sieb abtropfen lassen. Die Marinade aufbewahren.

3

1 EL Öl in einer Kasserolle erhitzen. Die Silberzwiebeln und den gewürfelten Speck 4-5 Minuten darin braten, bis alles goldbraun ist. Alles aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Pilze putzen und die Stiele entfernen. Die Pilze in 1 EL Öl 5 Minuten garen, bis sie goldbraun und weich geworden sind. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

 

4

Die Hähnchenkeulen nacheinander in etwas Öl 5 Minuten rundherum braten, bis sie braun sind. Das abgetropfte Gemüse, den Knoblauch und das Lorbeerblatt in die Pfanne geben und alles für 5 Minuten kochen, bis es weich geworden ist.

 

5

Alles restlichen Zutaten, bis auf die Pilze, in die Marinade geben, die Rinderbrühe hinzugießen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Huhn gar und zart ist. Zuletzt die Pilze hinzu geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

 

6

In der Zwischenzeit die Kartoffeln für das Pürree schälen und in Salzwasser etwa 15 Minuten kochen lassen. Abtropfen lassen und zurück in den warmen Topf geben. Milch, Butter und Knoblauch hinzugeben und alles zusammen pürieren, bis die Masse glatt und locker ist. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.