Côtes de Veau à la Normande Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Côtes de Veau à la NormandeDurchschnittliche Bewertung: 4.41530

Côtes de Veau à la Normande

Kalskoteletts mit Calvados und Äpfeln

Côtes de Veau à la Normande
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
75 g Butter
6 Stück Kalbskotelett
Jetzt hier kaufen!frisch gemahlene Muskatnuss
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 Stück Äpfel
7 EL Calvados
0,13 l trockener Cidre
3 EL Crème fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einer großen, feuerfesten Kasserolle die Butter schmelzen, die Koteletts hineinlegen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten braten, bis sie weich und auf beiden Seiten leicht angebräunt sind. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, dann auf eine vorgewärmte Servierplatte geben. Mit Folie abdecken und auf einen Topf mit heißem Wasser stellen, um sie warmzuhalten.

2

Die Äpfel schälen und entkernen, in dicke Scheiben schneiden und in die Kasserolle geben. Die Äpfel anbraten, bis sie golden sind, dabei häufig umwenden. Herausnehmen, um die Koteletts herum anrichten und warmstellen.

3

Den Calvados erwärmen, in die Kasserolle gießen und anzünden. Den Cidre angießen und 2 bis 3 Minuten kochen lassen; dabei mit einem Holzlöffel den Satz vom Boden der Kasserolle kratzen.

4

Die Hitze verringern und die Crème fraîche einrühren. Abschmecken, dann die Sauce über die Koteletts und Äpfel gießen. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage eignen sich Erbsen, geschmorter Chicorée oder in Sahne pochierte Salatherzen.

Variation: In einigen Gegenden der Normandie verwendet man Pilze anstelle von Äpfeln. Dazu ca. 200 g Champignons in Scheiben schneiden und nach dem Anbraten der Koteletts mit in die Kasserolle geben. Lassen Sie die Pilze etwa 15 Minuten mit den Koteletts schmoren.