Cotriade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
CotriadeDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Cotriade

mit Cidre

Cotriade
310
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
5 Schalotten
4 Zweige Thymian
600 g Fischfilet (z.B. Kabeljau, Scholle oder Heilbutt, am besten MSC-Siegel, siehe Tipp)
2 TL Apfelessig oder Weißweinessig
Salz
weißer Pfeffer
40 g Schweineschmalz (ersatzweise Butterschmalz)
1 l Fischfond (aus dem Glas)
200 ml trockener Cidre (franz. Apfelwein)
1 Lorbeerblatt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen und je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden.
Den Thymian waschen und trocken schütteln.
Die Fischfilets kalt abspülen und trocken tupfen.
1 TL Essig. 1/2 TL Salz und 1 Prise Pfeffer verrühren und den Fisch damit einreiben.

2

Schmalz in einem weiten Topf erhitzen und die Schalotten darin in 5 Min. zugedeckt goldgelb dünsten.
Anschließend die Schalotten mit Fischfond und Cidre ablöschen.
Kartoffeln, Thymian und das Lorbeerblatt zugeben.
Aufkochen, die Kartoffeln zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 15- 20 Min. bissfest garen, anschließend die Hitze reduzieren.

3

Die Fischfilets zu den Kartoffeln in den Topf geben, sie sollen mit der Brühe bedeckt sein.
Den Fisch bei kleinster Hitze zugedeckt in ca. 5 Min. gar ziehen lassen.

4

Kartoffeln und Fischfilets mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einer vorgewärmten Platte oder auf tiefen Tellern anrichten und mit dem restlichen Essig beträufeln.
Den Sud mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen.
Thymian und Lorbeerblatt entfernen.
Etwas Fischfond über die Fischfilets und die Kartoffeln geben und den restlichen Fond separat dazuservieren.