Couscous Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
CouscousDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Couscous

Rezept: Couscous
1 Std.
Zubereitung
10 h. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
200 g Kichererbsen
1 großes Hähnchen
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
1 kg Lammfleisch in Voressenstücke geschnitten
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
500 g geschälte Tomaten (evtl. aus der Dose)
300 g Kürbis oder Zucchini
4 sehr kleine, zarte Artischocken
2 Stiel- Mangold
1 Peperoncino (kleine rote, scharfe Pfefferschote)
500 g vorgekochter Couscous -Spezialweizengrieß
400 g gehacktes mageres Rindfleisch
1 Knoblauchzehe
1 Ei
2 EL Mehl
2 EL Paniermehl nach Belieben
50 g frische Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kichererbsen im warmen Wasser einweichen und über Nacht stehenlassen.

2

Das Hähnchen in 8 Stücke teilen, die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten schälen, halbieren und auspressen. Das geschälte Kürbisstück oder die Zucchini in Würfelchen schneiden. Von den Artischocken die äußeren Blätter entfernen, die restlichen Blätter mit einer Schere auf etwa halbe Höhe zurückschneiden. Die Artischocken mit einem scharfen Messer vierteln und das Heu entfernen. Von den Krautstielen die Blätter in Streifen und die Stiele in Stücke schneiden. Den Peperoncino sorgfältig entkernen und hacken.

3

3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hähnchen- und die Lammfleischstücke hineingeben und allseitig anbraten. Die Zwiebelscheiben zufügen und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit 6 EL Wasser ablöschen.

4

Nach etwa 45 Min. die Tomaten, den Kürbis oder die Zucchini, die Artischocken, die Krautstiele und den Peperoncino zugeben. Zum Kochen bringen, dann die Temperatur stark reduzieren und das Gericht bei schwacher Hitze zugedeckt sehr langsam (etwa 30 Min.) weich schmoren.

5

Etwas nachwürzen. Gleichzeitig den vorbereiteten Couscousgrieß auf ein Sieb geben und in die Pfanne hängen, wo er über dem Dampf erwärmt wird.

 

6

Das Hackfleisch mit dem durchgepressten Knoblauch, dem Ei, Salz und Pfeffer mischen. Kugeln daraus formen, im Mehl und nach Belieben im Paniermehl wenden. Im restlichen Olivenöl langsam braun braten. 

7

Zum Anrichten den Couscousgrieß in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen frischen Butter mischen. Auf eine große, flache Platte geben. Die Fleischstücke in die Mitte, das Gemüse darum herum anordnen. Zum Schluss die Hackfleischkugeln darüber verteilen. Die Kochflüssigkeit bei großer Hitze stark einkochen und pikant abschmecken. Separat servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die im Rezept beschriebenen Fleischkugeln lassen sich durch die würzigeren Kefta ersetzen.