Creolischer Crevettensalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Creolischer CrevettensalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Creolischer Crevettensalat

Rezept: Creolischer Crevettensalat
390
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
38 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopf Radicchio
1 Kopf Lollo rossa
1 Chicoreestaude
1 kleine rote, grüne und gelbe Paprikaschote
1 Papaya
Jetzt bei Amazon kaufen!40 g Mandeln scheiben
2 Schalotten
10 EL Rotweinessig
2 TL Estragonsenf
8 EL Mandelöl
Meersalz
etwas Pfeffer aus der Mühle
2 Frühlingszwiebeln
300 g in Lake eingelegte Garnelen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Radicchio und den Lollo Rosso putzen, waschen, in mundgerechte Stücke zupfen und dabei Strunkansätze sowie feste Blattrippen entfernen. Den ganzen Salat vorsichtig trockenschleudern. Dann den Backofen auf 200° C vorheizen.

2

Mit einem spitzen Küchenmesser den bitteren Strunk keilförmig aus dem Chicoreekolben herausschneiden. Die Blätter voneinander lösen, kurz in lauwarmem Wasser waschen und trockentupfen.

3

Die Paprikaschoten waschen, trockenreiben, entkernen und in etwa l x l cm große Stücke schneiden. Die Papaya schälen, mit einem Löffel entkernen und in 1 cm große Würfel  schneiden. Die Mandelscheiben auf einem sauberen Backblech verteilen und im Ofen in 2 bis 3 Minuten hellbraun rösten.

4

Schalotten schälen, fein hacken und zusammen mit dem Essig, dem Senf und dem Mandelöl in einer Schüssel gut verrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trockentupfen, in feine Ringe schneiden und unter das Dressing rühren.

5

Die Crevetten abtropfen lassen, dann zusammen mit den Papayawürfeln und den Paprikastücken in die Salatsauce geben. Nun die Radicchio und Lollo-Rosso-Blätter darunterheben.

6

Die Chicoreeblätter auf einer Platte oder auf Tellern auslegen, den Crevettensalat darauf anrichten und anschließend das Ganze mit den Mandelscheiben bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Getränketipp:
Zum creolischen Crevettensalat schmeckt am besten ein trockener, kühler Weißherbst.

Rezeptvariation:
Die Crevetten sind zwar der wichtigste Bestandteil in diesem Salat, Sie können an ihrer Stelle aber auch Scampi nehmen. Etwa 4 frische Scampi pro Portion kalt abspülen, schälen, trockentupfen, am Rücken einschneiden, vom Darm befreien, pfeffern und salzen.
Etwa 3 Esslöffel Mandelöl in einer großen Pfanne erhitzen, das Scampifleisch etwa 3 Minuten unter Wenden darin braten, auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und unter den Salat geben.